Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Gewinnspiel - Helvetia wird 160

Feiern Sie mit uns und gewinnen Sie tolle Preise.

Jetzt mitmachen
work@helvetia
Vorsorge & Gesundheit

Helvetia erhält Label als Friendly Work Space

Helvetia Versicherungen wird mit dem Label «Friendly Work Space» von Gesundheitsförderung Schweiz ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhalten Firmen, die ihre Arbeitsabläufe und Strukturen gesundheitsförderlich gestalten und den Mitarbeitenden die bestmöglichen Rahmenbedingungen bieten.

5. September 2017, Autor: Melanie Manser, Foto: iStock

Ein Mann sitzt an einem Schreibtisch und zeigt auf einen Computer vor ihm. Ein anderer Mann schaut ihm stehend über die Schulter.
Helvetia setzt sich für gesundheitsförderliche Arbeitsabläufe und gute Arbeitsbedingungen ein. Für dieses Engagement erhält sie das Gütesiegel «Friendly Work Space».

Im Sommer 2017 wurde Helvetia Versicherungen die Auszeichnung «Friendly Work Space» verliehen. Mit dem Label zeichnet die Organisation Gesundheitsförderung Schweiz Betriebe aus, die systematisch betriebliches Gesundheitsmanagement umsetzen − sprich ihre Arbeitsabläufe und Strukturen gesundheitsförderlich gestalten und sich so für gute Arbeitsbedingungen für die Mitarbeitenden engagieren.

Ein angenehmes Arbeitsumfeld schaffen

Um das Label zu erhalten, müssen die Betriebe vorgegebene Qualitätskriterien erarbeiten und erfüllen – dabei gilt es einen ganzen Katalog an Kriterien umzusetzen. Externe Assessoren überprüfen, ob die Standards erreicht werden.

Melanie Manser, Verantwortliche des Betrieblichen Gesundheitsmanagment bei Helvetia, arbeitete intensiv auf das Erfüllen der Kriterien hin. Entsprechend freut sie sich über das erhaltene Gütesiegel: «Wir wollen für unsere Mitarbeitenden ein Arbeitsumfeld schaffen, in welchem arbeiten Freude macht und alle Mitarbeitenden ihre volle Leistungsfähigkeit entfalten können. Das Label zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.»

Landesweit profitieren Mitarbeitende

Aktuell sind 71 Organisationen in der Schweiz erfolgreich geprüft und mit dem Label Friendly Work Space ausgezeichnet. Damit profitieren über 220'000 Angestellte von optimierten und gesundheitsfreundlichen Arbeitsbedingungen.

Melanie Manser

Melanie Manser

Melanie Manser ist Verantwortliche für Betriebliches Gesundheitsmanagement bei Helvetia. Sie unterstützt Mitarbeitende dabei, gesundheitsfreundliche Bedingungen
am Arbeitsplatz zu erreichen.

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung

Weitere Stories