Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    ?
    Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Jobs und Karriere
Human Resources

3 Minuten bis zum Project Management Officer

Projektleiter und studentische Nachwuchskräfte treffen sich bei Helvetia Consulting zu einem ungewöhnlichen Format. Dabei dreht sich alles um Sympathie, Zeit und eine kleine Rezeptions-Glocke.

20. April 2019, Text: Ulrich Willenberg, Fotos: Martin Wagner

Das neue Recruting-Format läuft wie Speeddating ab: In drei Minuten zum Project Manager Officer.
Studentenjob gesucht? So einfach war's noch nie eine Stelle zu finden bei Helvetia.

Kling, kling, kling – und alle rücken einen Platz weiter. Nun haben sie wieder drei Minuten Zeit, einen anderen Menschen kennenzulernen. Das hört sich nach Speeddating an – und genau das ist es auch. Allerdings ist hier niemand auf der Suche nach dem Partner fürs Leben, sondern auf Zeit. Denn diejenigen, die an diesem Abend auf der anderen Seite des Tisches sitzen, sind Projektleiter von Helvetia. Sie alle haben vielfältige und komplexe Themenstellungen zu bearbeiten und wenig Zeit für administrative Aufgaben. Hierbei setzen sie auf die Unterstützung von motivierten Studierenden als «Project Management Officers» (PMO), die sie nun im Drei-Minuten-Takt kennenlernen. Ist sich das Paar sympathisch und stimmen die Interessen überein, dann gibt es an einem anderen Termin ein ausführliches Kennenlernen. Am Ende winkt ein spannender Studentenjob mit gutem Lohn und der Gelegenheit, Einblicke in die Arbeit des grössten Schweizerischen Allbranchen-Versicherers zu gewinnen. 

Es gibt nur Gewinner!

Helvetia Consulting, die Inhouse-Beratungsfirma von Helvetia, organisiert den Einsatz der Studierenden. Sie hat auch das ungewöhnliche Bewerbungsformat auf die Beine gestellt. «Mir gefällt, dass es bei diesem Konzept keine Verlierer gibt», findet eine Teilnehmerin. «Wenn's passt bekommst du eine Einladung zum Gespräch, wenn nicht, dann hattest du eine spannende Erfahrung und einen feinen Apéro». Und die Teilnehmenden können jederzeit wiederkommen, denn eine Wiederholung ist schon in Planung: «Die Resonanz war super. Es gibt schon wieder interessierte Projektleiter und Studierende für eine Neuauflage», freut sich Rebecca Wirbel. Sie ist selbst noch Studentin, aber schon verantwortlich für den Aufbau des «PMO-Pools» von Helvetia Consulting in Basel. «Als Studierende bekommst du bei Helvetia Consulting direkt Verantwortung. Es wird dir etwas zugetraut», berichtet sie. Wer sich von diesem Konzept angesprochen fühlt, der kann sich gerne direkt bei Rebecca  melden.

Es kann losgehen!

Der Einstieg ins Berufsleben ist eine aufregende Zeit! Umso besser, wenn der neue Lebensabschnitt gleich positiv beginnt: Freundliche und hilfsbereite Kollegen, spannende Aufgaben und ein abwechslungsreiches Aus- und Weiterbildungsangebot sorgen dafür, dass die erste Stufe der Karriereleiter eine tolle Erfahrung wird.

Podcast

In 3 Minuten zum Project Management Officer – hören Sie wie das geht.

Hier
Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung