Ihr Browser ist veraltet

Sie verwenden den Microsoft Internet Explorer. Damit Sie diese Website ohne Anzeigeprobleme benutzen können, empfehlen wir Ihnen einen neuen Browser zu installieren (z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
helvetia-schutzwald-jura-II

Schutzwald Engagement «Jura II» (JU)

Der Wald spielt eine multifunktionale Rolle. Eine seiner Funktionen: Personen, Gegenstände und Infrastrukturen vor Naturgefahren wie Steinschlag, Rutschungen und Erosion zu schützen.

Der Schutzwald im Kanton Jura

Schutzwälder sind Wälder, die ein anerkanntes Schadenpotenzial vor einer Naturgefahr schützen oder Risiken einer solchen Gefahr mindern können. Was den Jurabogen betrifft, so wird die schützende Rolle des Waldes häufig unterschätzt. Oberhalb eines Wohngebiets oder eines Verkehrswegs verringert ein gut gepflegter Wald das Risiko signifikant, wodurch technische, äusserst teure Massnahmen häufig vermieden werden können.

Etwa 30% der Jurawälder (ca. 11’000 ha) schützen Infrastrukturen und Wohngebiete vor bekannten Gefahren. Rund 1’800 ha davon sind vorrangige Schutzwälder, die mit Blick auf ein hohes Schadenpotenzial eine zentrale Rolle übernehmen. Die Schutzwälder sind über den gesamten Kanton verteilt. Die Schutzwälder befinden sich häufig an schwer erreichbaren Orten: In der Vergangenheit wurde die Waldpflege hier vernachlässigt. Seit mehreren Jahren werden forstwirtschaftliche Pflege- und Aufbauprogramme dieser Wälder durchgeführt.

Das Bundesgesetz über den Wald verpflichtet die Kantone, dort, wo es die Schutzfunktion erfordert, eine minimale Pflege sicherzustellen.