Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Joris Zahnd, Co-Founder Swiss Drone League

30.04.2020, Foto: privat
swiss-drone-league-zahnd

Wie betrifft die Corona-Krise Ihr Unternehmen?

Die Swiss Drone League hat seit der Gründung vor rund eineinhalb Jahren über 145'000 Zuschauerinnen und Zuschauer live vor Ort, 110'000 Stream- sowie ebenso viele TV-Zuschauer für Drohnenrennen begeistert. Nun wurde diese Erfolgsgeschichte von Corona abrupt gebremst, weil die ersten 2 Rennen der Saison 2020 in St. Gallen und Lugano leider auf nächstes Jahr verschoben werden mussten.

Was tun Sie sich persönlich Gutes in der momentanen Situation?

Die aktuelle Situation ist sehr herausfordernd. Aber ich liebe es, schwierige Situationen zu meistern. Das gibt mir als Unternehmer positive Glücksgefühle, welche zu weiteren Taten motivieren.

Worauf freuen Sie sich am meisten, wenn alles vorbei ist?

Ich freue mich darauf unseren – in diesen schwierigen Zeiten übrigens äusserst solidarisch agierenden – Sponsoren, den Piloten sowie den Zuschauern wieder unglaubliche Bilder der «Formel-E der Lüfte» bieten zu können. Und darauf, sich gemeinsam über weitere Erfolge zu freuen.


Das könnte Sie auch interessieren