Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Medienmitteilung
Konzernnews

Nationale Suisse verkauft belgisches Reiseversicherungs-Portfolio

Nationale Suisse verkauft das Reiseversicherungs-Portfolio der belgischen Tochtergesellschaft L'Européenne an Mapfre Asistencia. Damit wird der angekündigte Rückzug von Nationale Suisse aus dem Direktversicherungsmarkt in Belgien abgeschlossen.
04.03.2015
helvetia-media-releases.jpg
Nationale Suisse verkauft das Reiseversicherungs-Portfolio der belgischen Tochter L'Européenne (Compagnie Européenne d'Assurances des Marchandises et Bagages S.A, Brüssel) an Mapfre Asistencia, einem Unternehmen der spanischen Mapfre-Versicherungsgruppe. Das Portfolio generiert mit einem Prämienanteil von EUR 25 Mio. rund 30 Prozent des Prämienvolumens von Nationale Suisse in Belgien. Teil des Verkaufs ist, dass Mapfre Asistencia die 16 Mitarbeitenden übernimmt, welche dem Reiseversicherungs-Portfolio zugeordnet sind. Die Zustimmung der Behörden vorausgesetzt, wird die Transaktion im Rahmen eines Portfoliotransfers im ersten Halbjahr 2015 abgeschlossen. Über den Verkaufspreis ist Stillschweigen vereinbart worden.

Rückzug aus Belgien abgeschlossen
Zusammen mit dem bereits kommunizierten Verkauf der Tochtergesellschaft Nationale Suisse Belgien und deren beiden Underwriting-Agenturen Vander Haeghen & C° sowie Arena an die Enstar Group wird mit der Veräusserung des Reiseversicherungs-Portfolios von L’Européenne der Rückzug von Nationale Suisse aus dem belgischen Direktversicherungsmarkt abgeschlossen.

Nationale Suisse wird in Belgien weiterhin Kunstrisiken versichern. Dieses Geschäft wird zukünftig über die Tochtergesellschaft in Liechtenstein gezeichnet.


Diese Medienmitteilung finden Sie auch auf der Homepage www.helvetia.com/media.

Kontaktinformationen
Analysten
Helvetia Gruppe
Susanne Tengler
Leiterin Investor Relations
Dufourstrasse 40
9001 St.Gallen


Telefon: +41 58 280 57 79
Telefax: +41 58 280 55 89
susanne.tengler@helvetia.ch
www.helvetia.com
Medien
Helvetia Gruppe
Martin Nellen
Leiter Corporate Communications
and Brand Management
Dufourstrasse 40
9001 St.Gallen

Telefon: +41 58 280 56 88
Telefax: +41 58 280 55 89
martin.nellen@helvetia.ch
www.helvetia.com
Download & Links
Diese Seite weiterempfehlen