Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Medienmitteilung
Schweiz
Kunst

Helvetia Kunstpreisträger Andriu Deplazes zeigt an der LISTE — Art Fair Basel seine persönliche Bildwelt

Der diesjährige Helvetia Kunstpreisträger Andriu Deplazes präsentiert sein Schaffen an der LISTE — Art Fair Basel in einer Soloausstellung. Darin zeigt er seine persönliche Bildwelt, sinnliche Gemälde mit kunsthistorischen Referenzen. Deplazes' Werke sind während der gesamten Dauer der internationalen Messe für junge Kunst vom 13. bis 18. Juni 2017 zu sehen.
12.06.2017
helvetia-media-releases.jpg
An der LISTE – Art Fair Basel sind diese Woche Werke von jungen, aufstrebenden Kunstschaffenden zu sehen. Einer dieser Kunstschaffenden ist Andriu Deplazes (*1993). Der Absolvent des Bachelor-Studiengangs Bildende Kunst an der Zürcher Hochschule der Künste und diesjähriger Gewinner des Helvetia Kunstpreises präsentiert seine neuesten Werke in einer Soloausstellung. Diese entstand mit kuratorischer Unterstützung von Olivier Kaeser, Co-Direktor am Centre culturel Suisse in Paris. Andriu Deplazes zeigt an der LISTE Werke, die in seinem Atelier in Brüssel entstanden sind, wo der Künstler lebt und arbeitet.

In seiner Malerei geht Andriu Deplazes gekonnt mit kunsthistorischen Referenzen um, kreiert jedoch seine eigene, ganz persönliche Bildwelt. Seine Bilder strahlen eine eigentümliche Sinnlichkeit aus, geschlechtsneutrale Körper mit zweideutigen Gesichtsausdrücken bewegen sich in paradiesischen oder apokalyptischen Landschaften. Diese ganz der Malerei entsprungene Menschengattung weckt Empathie, Neugierde und Befremden zugleich.

Soloausstellung als Teil des Förderpreises
Der Soloauftritt von Andriu Deplazes an der LISTE ist Teil des Förderpreises von Helvetia. Zusammen mit dem Preisgeld von 15000Franken soll der Auftritt beim Start in die berufliche Laufbahn helfen. Der Soloauftritt bietet jungen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, ihr Schaffen einem Fachpublikum zu präsentieren und ein Netzwerk aufzubauen. Gekürt wird der Kunstpreisträger von einer Jury, in der Mitglieder von bekannten Kunstinstitutionen vertreten sind. Sie besteht dieses Jahr aus Kathleen Bühler (Kuratorin Abteilung Gegenwart Kunstmuseum Bern), Olivier Kaeser (Co-Direktor Centre culturel suisse, Paris), Andreas Karcher (Leiter Fachstelle Kunst Helvetia), Nathalie Loch (Kuratorin Helvetia Kunstsammlung), Peter Stohler (Direktor Kunst(Zeug)Haus Rapperswil) und Judith Welter (Direktorin Kunsthaus Glarus).


Video-Porträt über Andriu Deplazes



Informationen zur LISTE – Art Fair Basel
Andriu Deplazes, Gewinner Helvetia Kunstpreis 2017
Stand 2/1/4
Burgweg 15, Basel

Vernissage
Montag, 12. Juni 2017, 17–21 Uhr, freier Eintritt

Messe
Dienstag bis Samstag, 13. bis 17. Juni 2017, 13–21 Uhr
Sonntag, 18. Juni 2017, 13–18 Uhr


Diese Medienmitteilung finden Sie auch auf der Website www.helvetia.ch/media.

Kontaktinformationen
Helvetia Schweiz
Jonas Grossniklaus
Media Relations Manager
St. Alban-Anlage 26
4002 Basel
Telefon: +41 58 280 50 33
media.relations@helvetia.ch
www.helvetia.ch


Diese Seite weiterempfehlen