Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Herzliche Gratulation!

    Mich interessieren
    ?
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Medienmitteilung
Venturing & Incubation

Helvetia an den «Efma−Accenture Innovation in Insurance Awards» ausgezeichnet

Helvetia hat an den «Efma−Accenture Innovation in Insurance Awards» die Bronze-Auszeichnung in der Kategorie «Connected Insurance & Ecosystems» erhalten. Ausgezeichnet wurde die Entwicklung und erfolgreiche Lancierung von «Kevin by mitipi» im Rahmen von Helvetia Corporate Incubation. mitipi ist mittlerweile erfolgreich als Spin-off ausgegründet worden.
13.06.2018
helvetia-media-releases.jpg
Gestern Abend sind in Paris die «Efma−Accenture Innovation in Insurance Awards» verliehen worden. Zu den ausgezeichneten Unternehmen gehört auch Helvetia Versicherungen. Für «Kevin by mitipi» hat Helvetia die Bronze-Auszeichnung in der Kategorie «Connected Insurance & Ecosystems» erhalten.
 
Kevin ist ein virtueller Mitbewohner, der bei Abwesenheit den Eindruck vermittelt, es wäre jemand Zuhause, und so Einbrecher abschreckt. Entwickelt worden ist dieser von einem internen Start-up im Rahmen von Helvetia Corporate Incubation. Am Ausgangspunkt stand dabei die Frage, wie die Betreuung von Einbruchsopfern verbessert werden kann. Dabei zeigte sich, dass es nicht noch weitere Massnahmen und Produkte bei der Betreuung der Opfer braucht. Die grösste Herausforderung für Einbruchsopfer sind heute vielfach die psychologischen Folgen (Verunsicherung, Angst). Und diese treten auf, wenn es bereits Spuren eines versuchten Einbruchs gibt. Daher ist der Schwerpunkt auf die Prävention verlegt worden. mitipi verfolgt hier einen anderen Ansatz als die meisten bisherigen Präventionsmassnahmen, die in der Regel über einen Einbruch informieren, diesen aber nicht verhindern. Anfang Jahr ist mitipi als eigene Firma ausgegründet worden.
 
Wichtige Anerkennung
«Wir freuen uns sehr über die Bronze-Auszeichnung bei den ‹Efma−Accenture Innovation in Insurance Awards›, ist diese doch auch eine Bestätigung für unseren Corporate-Incubation-Ansatz als Ganzes», kommentiert Martin Tschopp, Leiter Unternehmensentwicklung von Helvetia. «Corporate Incubation hilft dem gesamten Unternehmen, agiler, innovativer und kundenzentrierter zu werden.»
 
Die «Efma−Accenture Innovation in Insurance Awards» sind 2016 lanciert worden, um Innovationen in der Assekuranz anzuerkennen und zu fördern. Dieses Jahr sind 320 Innovationen von 237 Unternehmen aus 45 Ländern in acht Kategorien eingereicht worden. Efma, die zusammen mit dem Beratungsunternehmen Accenture Schirmherrin der Auszeichnung ist, ist eine 1971 gegründete Non-Profit-Organisation, die sich mit Fragen zu Vermarktung und Vertrieb von Finanzdienstleistungen beschäftigt.
 
 
Diese Medienmitteilung finden Sie auch auf der Website www.helvetia.com/media.

Kontaktinformationen
Analysten
Helvetia Gruppe
Susanne Tengler
Leiterin Investor Relations
Dufourstrasse 40
9001 St.Gallen
 
Telefon: +41 58 280 57 79
investor.relations@helvetia.ch
www.helvetia.com
Medien
Helvetia Gruppe
Jonas Grossniklaus
Media Relations Manager
St. Alban-Anlage 26
4002 Basel
 
Telefon: +41 58 280 50 33
media.relations@helvetia.ch
www.helvetia.com
Download & Links
Diese Seite weiterempfehlen