Cookie Disclaimer

Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten, sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider haben wir keine passenden Einträge gefunden.
    Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Kundenportraits
Kunst & Kultur

Landhotel Golf & Salzano Spa: Natur und Herzlich­keit erleben

Seit 22 Jahren führen Sonja und Patrizio Salzano erfolgreich ihr eigenes Hotel in Interlaken-Unterseen. Mit Leidenschaft und Herzlichkeit sowie ihrem naturnahen alpinen Genuss- und Wohlfühlkonzept überzeugen die Helvetia-Kunden ihre Gäste.

31. Januar 2017, Text: Manuela Truffer, Fotos: Severin Novacki / zVg

Wer dem hektischen Alltag entfliehen und zur Ruhe kommen will, ist hier genau richtig: Etwa zwei Kilometer ausserhalb des Stadtzentrums von Interlaken liegt das Landhotel Golf & Salzano Spa, umgeben von Wiesen mit grasenden Kühen und mit Blick auf die imposante Eigernordwand.

Sonja und Patrizio Salzano sind Gastgeber aus Leidenschaft. Vor 32 Jahren lernten sich die Gstaaderin und der gebürtige Süditaliener während einer Saisonstelle in Zermatt kennen. Ihren Traum, gemeinsam ein eigenes Hotel zu führen, verwirklichten sie im Jahr 1994 mit der Übernahme des Landhotels Golf. Täglich sorgen sie zusammen mit ihrem Team mit viel Freude, Herzblut und zahlreichen neuen Ideen dafür, dass sich ihre Gäste bei ihnen wohlfühlen. «Es ist uns wichtig, innovativ zu sein und nicht stehen zu bleiben», betont Sonja Salzano.

Neuer Wellness-Bereich mit Naturelementen

So haben Salzanos 2014 in eine neue, 450 Quadratmeter grosse Wellness-Anlage investiert. Das Spa-Konzept und die Inneneinrichtung haben sie selbst entwickelt. Charakteristisch sind die verschiedenen alpinen Natur-Elemente, die sich beispielsweise im Brechelbad und der Arvenholz-Biosauna wiederfinden.

Das Thema Natur wird auch in anderen Bereichen des Hotels weitergeführt. Fünf der insgesamt 30 Zimmer wurden umgestaltet und mit Eichenparkett, Eichenbett oder anderen Holzelementen ausgestattet. Im Restaurant bieten die Salzanos nebst Spezialitäten aus der Schweiz und Italien auch spezielle Gerichte der einheimischen alpinen Küche an. «Wir möchten zukünftig noch mehr mit Holz, Wurzeln und wilden Kräutern kochen», erklärt Sonja Salzano, die sich bereits seit vielen Jahren mit Natur- und Gesundheitsthemen befasst.

Geniessen, gut essen und wellnessen

Die Gäste im Landhotel Golf & Salzano Spa kommen aus aller Welt. «Sie schätzen die ruhige und familiäre Atmosphäre des Hauses», sagt Sonja Salzano. Das Hotelier-Ehepaar setzt deshalb nicht auf Gruppen, sondern nur auf Individualgäste. «Zu uns kommen hauptsächlich Paare. Sie möchten geniessen, gut essen und wellnessen», sagt Sonja Salzano. Da der 18-Loch-Golfplatz von Interlaken nur 500 Meter vom Hotel entfernt liegt, machen auch Golfer einen grossen Gästeanteil aus.

Landhotel unter Wasser

Wie wichtig es ist, auch in Sachen Versicherung einen zuverlässigen Partner zu haben, zeigte sich unter anderem beim grossen Hochwasser im Sommer 2005, als Weinkeller, Gästetoiletten, Massageraum und Liftschaft im Untergeschoss des Hotels unter Wasser standen. Auch dank der schnellen Unterstützung von Helvetia gelang es, den Schaden möglichst rasch zu beheben und dafür zu sorgen, dass der Betrieb mitten in der Hochsaison weitergeführt werden konnte. Das Landhotel hat alle geschäftlichen Versicherungen bei Helvetia (Betriebshaftpflicht, Fahrhabe, technische Versicherungen, Gebäudeversicherung). Auch die Bauversicherungen für die neu errichtete Wellness-Anlage liefen über Helvetia.

Das Hotel bleibt in Familienhand

Das Ehepaar Salzano schmiedet bereits Pläne für die Zukunft: «Im kommenden Frühling wird die Terrasse mit gemütlichen Sesseln zu einer «Chill-Lounge» ausgebaut», verrät Sonja Salzano. Und die nächste Generation steht bereits in den Startlöchern: «Unsere beiden Söhne möchten das Hotel einmal übernehmen. Der eine arbeitet bereits im Betrieb mit, der andere besucht aktuell die Hotelfachschule», erzählt die stolze Mutter.

Sonja Salzano mit Helvetia Kundenberater Daniel Ischi.

Freundschaftliche Beratung

Eine besondere Beziehung haben die Salzanos auch zu ihrem Helvetia Kundenberater Daniel Ischi (im Bild mit Sonja Salzano). Der Verkaufsleiter der Generalagentur Bern Zentrum kennt das Hotelier-Paar bereits seit 14 Jahren. «In dieser Zeit ist aus der Kundenbeziehung eine gute Freundschaft geworden. Ich fühle mich hier wie daheim», betont Daniel Ischi. Als vor vier Jahren an Silvester kurzfristig eine Köchin ausgefallen ist, hat Daniel Ischi, selbst gelernter Koch, das Küchenteam spontan bei der Zubereitung des Silvester-Menüs unterstützt.

Generalagentur Bern

Diese Seite weiterempfehlen
Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung

Weitere Stories