Überschussbeteiligung 2017 steht fest

Trotz immer neuer Tiefststände bei den Kapitalmarktzinsen (z. B. Rendite zehnjähriger Bundesanleihen bei 0,35% p. a. am 05.12.16) erhalten die Kunden der Helvetia schweizerische Lebensversicherungs-AG für das Jahr 2017 im Neugeschäft eine Gesamtverzinsung von 3,50% p. a. inklusive Schlussüberschussanteil von 1,00% p.a. (gilt für klassische Rentenversicherungen in der Aufschubzeit).

Die laufende Gesamtverzinsung von 2,50% p. a. beinhaltet in den WorkLife-Tarifen der betrieblichen Altersversorgung einen Rechnungszins von 0,90% sowie einen Zinsüberschussanteil von 1,60%, bei den sonstigen klassischen Tarifen mit Rechnungszins von 0,00% einen entsprechend höheren Zinsüberschussanteil von 2,50%.

Weitere Details finden Sie auch im Helvetia-Aktuell 11/2016