Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular

Cyber-Kriminalität – unterschätzte Gefahr

Während Konzerne schon längst eigene Spezialisten für die Abwehr von Cyber-Attacken beschäftigen, wird die Gefahr aus dem Netz von vielen kleinen und mittelständischen Firmen noch immer unterschätzt. Dabei können nicht nur Angriffe von Hackern, Spammern und Betrügern unvorhersehbare Folgen haben.

Lesedauer: 2:45 Min.

cyber

Schon einfache Bedienungsfehler oder Verstöße gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) können zu existenzbedrohenden Konsequenzen führen. Deshalb bietet Helvetia Ihren gewerblichen Kunden mit der Neuauflage der Helvetia Business Cyberversicherung seit Juni 2020 noch bessere Möglichkeiten, sich vor aktuellen Risiken beim Umgang mit Daten zu schützen.  

Zeitgemäßer Relaunch

Weil die Bedrohungen stetig zunehmen, deckt die neue Helvetia Business Cyberversicherung die Folgen von Schäden durch Cyber-Gefahren jetzt mit einer Versicherungssumme von bis zu 5 Mio. Euro ab. Versichert sind nicht mehr nur digitale, sondern nun auch analoge Daten. Zusätzlich wurde die generelle Haftzeit der Ertragsausfallversicherung auf 180 Tage verlängert.

Die Nutzung mobiler Endgeräte in einem Unternehmensnetzwerk bedeutet immer ein Informationssicherheitsrisiko, das durch mobile Endgeräte von Mitarbeitern nochmals erhöht wird. Gerade jetzt, da aufgrund der Pandemie die Mitarbeiter vieler Unternehmen noch immer bevorzugt im Homeoffice arbeiten, bietet Helvetia mit der neuen Mitversicherung „Bring Your Own Device“ eine besonders wertvolle Absicherung.

Erweiterter Leistungsumfang

Wie bisher deckt die Helvetia Business Cyberversicherung Schäden durch Schadsoftware, Sicherheitsschwächen, interne Sabotage, fahrlässige Bedienung, DoS-Attacken und arglistige Täuschung ab. Seit dem Relaunch sind nun auch Schäden durch Cyber- und Identitätsbetrug, Phreaking und notwendige Mehrkosten zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs mitversichert.

Ebenfalls neu ist die Mitversicherung von Straf- und Bußgeldern, sofern gesetzlich versicherbar, beispielsweise bei Vertragsstrafen gegenüber Dritten oder Informationsrechtsverletzungen. Schäden durch Ertragsausfall können, ab sofort auch inklusive des Ausfalls von Cloud- und Hostingdiensten, optional mit abgesichert werden. Gleiches gilt für Lösegeldzahlung durch Ransomware.

Die große Zahl an versicherten bzw. versicherbaren Leistungen wird jetzt zudem von einer Update-Garantie abgerundet, durch die zukünftige prämienfreie Leistungsverbesserungen automatisch mitversichert sind, ohne dass Sie einen bestehenden Vertrag aktiv umstellen müssen.  

Interaktiver IT-Support

Einen besonderen Service bietet die Helvetia Business Cyberversicherung mit einer exklusiven Cyber-Security-Plattform („Cyber-Fuchs“). Diese umfasst neben Informationen zu aktuellen Bedrohungen, einem Phishing-Test und einem Passwortscanner ein extra entwickeltes Awareness-Programm. Dieses klärt Kunden mit Videos über mögliche Gefahren auf und ermöglicht ihnen, Cyber-Risiken präventiv abzuwehren.

Die Cyber-Security-Plattform bietet Versicherungsnehmern außerdem einen direkten interaktiven Draht zum Helvetia IT-Dienstleister. Im Versicherungsfall steht Kunden ein Netzwerk aus Spezialisten der IT-Security, PR-Beratern, Rechtsberatern und Datenschutzexperten zur Verfügung, das mit einem individuell anpassbaren Krisenplan schnell konkrete Hilfestellung leistet.

Vertriebsunterstützung

Mit günstigen Prämien, wenigen Sublimits, umfangreichen Leistungen inklusive Update-Garantie sowie einem weltweiten Gültigkeitsbereich haben Sie argumentativ alle Trümpfe in der Hand.

Sie haben Sorge, Ihre Kunden nicht kompetent beraten zu können, weil Ihnen das technische Know-how fehlt? Kein Problem. Unsere dezentral agierenden Cyber-Spezialisten unterstützen Sie direkt am Point of Sale. Sie beantworten gerne Ihre Fragen, helfen bei der Vorbereitung und Durchführung von Fachveranstaltungen und stehen Ihnen auch bei Kundenterminen beratend zur Seite.

Unsere Underwriter für Helvetia Business Cyber:

Regionaldirektion Berlin

Alexander Ristau
T +49 30 30347676
E-Mail: alexander.ristau@helvetia.de

Regionaldirektion Hamburg

Regionaldirektion Köln

Alessa Neuhaus
T +49 1512 1497634
E-Mail: alessa.neuhaus@helvetia.de

Regionaldirektion München, Tätigkeitsgebiet: Baden Württemberg

Jörg Benzing
T +49 69 1332 269
E-Mail: joerg.benzing@helvetia.de

Regionaldirektion München, Tätigkeitsgebiet: Bayern

Siegfried Schöpfer
T +49 172 9404742
E-Mail: siegfried.schoepfer@helvetia.de

Weitere hilfreiche Argumente für den Abschluss einer Cyberversicherung finden Sie hier.

Cross-Selling

Profitieren Sie außerdem von der Bandbreite unserer Produkte für Firmenkunden und offerieren Sie kleinen und mittelständischen Unternehmen mit bis zu 50 Mio. Euro Umsatz erstklassigen Rund-um-Schutz durch eine

  • Betriebshaftpflichtversicherung,
  • Sachversicherung (Geschäftsinhalt, Ertragsausfall, Geschäftsgebäude),
  • Technische Versicherung (Maschinen, Elektronik, Photovoltaik),
  • Transportversicherung,
  • Betriebliche Gruppen-Unfallversicherung,
  • Betriebliche Flottenversicherung,
  • Wassersportversicherung  und/oder eine
  • Kunstversicherung.

Nutzen Sie unseren Support und bieten Ihren Kunden die bestmögliche Absicherung gegen Cyber-Risiken.


Das könnte Sie auch interessieren