Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.

  • Herzliche Gratulation!

    Mich interessieren
    ?
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Gut zu wissen – Rentenlücke

Die Auszahlung der gesetzlichen Rente liegt heute noch bei rund 60 Prozent des zuvor erzielten Einkommens. Das bedeutet, dass schon seit einigen Jahren im Ruhestand eine Einkommenslücke entsteht. Die gesetzliche Rente reicht nicht mehr aus den gewohnten Lebensstandard zu halten. Die Differenz zwischen bisherigem Einkommen und der Rentenzahlung wird als Versorgungslücke (Rentenlücke) bezeichnet. Diese hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten Jahr für Jahr ein wenig vergrößert.

Vor 20 Jahren waren 5 Prozent Ertrag p. a. mit sicheren Bundeswertpapieren oder auch einer klassischen Rentenversicherung kein Problem. Doch die anhaltenden Niedrigzinsen gefährden Ihr Einkommen im Ruhestand! Der Helvetia PayPlan ist die Lösung für die Generation 50plus, die in Zeiten niedriger Zinsen ihre Rente aufstocken oder eine voraussichtliche Rentenlücke schließen will.

Das Kapital wird weiterhin am Kapitalmarkt in Investmentfonds und Anlagestrategien investiert und in monatlichen Beträgen an Sie ausgezahlt. Im hohen Alter (in der Regel ab 85 Jahren) wird das Restkapital optional in eine lebenslange Rentenzahlung umgewandelt. Dadurch profitieren Sie vom Besten aus zwei Welten – hohe Auszahlungen über einen langen Zeitraum und die Sicherheit einer lebenslangen konventionellen Rentenzahlung im hohen Alter.

Seite weiterempfehlen