Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





work@helvetia
Versicherung

Helvetia läuft für Knochenmarkspende

Mittlerweile ist schon Tradition, dass sich Mitarbeitende und die Profisportler der Helvetia für den guten Zweck engagieren. So auch in diesem Jahr wieder, beim J. P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt.

Helvetia läuft und läuft und läuft….eine liebgewonnene Tradition, der Fit for Charity Lauf

Ein Lauf der Superlative

Für 68.119 Läuferinnen und Läufern aus 2.633 Unternehmen fiel in diesem Jahr der Startschuss beim alljährlichen JP Morgan Chase Corporate Challenge. Helvetia hat die Challenge in diesem Jahr mit der fantastischen Zahl von 104 angemeldeten Läufern angenommen.

Die Helvetia-Sportler - ganz vorn mit dabei

Begleitet von Nicole Fessel, Sebastian Eisenlauer und Victoria Rebensburg ging es auf die 5,6 Kilometer für den guten Zweck. Die Idee Teamgeist, Kommunikation und Kollegialität der Mitarbeiter durch einen gemeinsamen Lauf zu stärken. Und die stetig wachsende Zahl der Teilnehmer zeigt, wie wichtig diese Themen auch den Helvetia Mitarbeitenden sind.

Ein Megaevent mit viel Spaß

Die Stadt vibriert und mit ihr der Veranstalter des Laufs. Die Organisation einer solchen Veranstaltung ist schon eine kleine logistische Meisterleistung. Dagegen kommt einem die Organisation des Events für Helvetia fast wie ein Spaziergang vor. Doch im Vordergrund steht nicht der offizielle Teil wie Scheckübergabe an die DKMS oder Pressetermin mit den Sportlern, sondern ganz klar der Spaß für die Mitarbeitenden. Am Ende des Tages sollen alle zusammen mit den Helvetia Sportlern das BBQ in der Garage des Kornmarkts gemütlich genießen.
 


Das könnte Sie auch interessieren:
Seite weiterempfehlen
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung