Cookie Disclaimer

Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider wurden keine passenden Ergebnisse gefunden
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular





Expertentipps
Fahrzeuge

Fahrrad geklaut – wenn der Drahtesel Beine bekommt

Dass Fahrräder gerne geklaut werden, ist jedem bekannt. Doch dass man sich in solchen Fällen erfolgreich vor den anfallenden Kosten schützen kann, wissen die wenigsten. Was Sie beachten müssen und wie genau Sie sich schützen, erfahren Sie hier.

Text: Katja Brand, Fotos: Fotolia

Adam fährt oft und gern mit dem Fahrrad zur Uni. Wie immer fährt er auch heute bis vor den Eingang, wo sich die Fahrradständer befinden. Dort schließt er sein Rad an, steckt den Schlüssel ein und verschwindet für anderthalb Stunden im Vorlesungssaal. Als er zurückkommt, stellt er diesmal fest: Schloss geknackt, Fahrrad weg. Kein Problem, denkt sich Adam. Er hat schließlich eine Hausratversicherung abgeschlossen und das Rad gehört zu seinem Besitz – aber falsch gedacht!

Welche Umstände müssen gegeben sein, damit ein solcher Fall von der Hausratsversicherung abgedeckt wird und wie kann Adam sich in Zukunft umfassender absichern?

 

In folgenden Fällen ist Ihr Fahrrad mit der gebräuchlichen Hausratversicherung versichert:

• Einbruchdiebstahl in der Wohnung
• Diebstahl im abgeschlossenem Keller
• Diebstahl in der abgeschlossenen Garage

 

Wie können Sie sich umfassender absichern?

Manche Versicherungen bieten eine Zusatzversicherung für Fahrräder an, sodass diese überall (an Bahnhöfen, in Parks etc.) versichert sind und Sie nach einem Diebstahl den Neuwert des Rads von der Versicherung zurückerstattet bekommen.

Die Zusatzversicherung haftet wenn:
• Das Rad von einer außenstehenden Person beschädigt oder zerstört wurde, sodass die Funktion des Rads beeinträchtigt wird
• Das Rad geklaut wurde

 

Voraussetzungen, damit die Zusatzversicherung umstandslos hilft:

• Das Fahrrad muss abgeschlossen gewesen sein
• Nachts zwischen 22 und 6 Uhr haftet die Versicherung nur, wenn die Räder in einem abgeschlossenem Raum geparkt oder in Gebrauch sind
• Im Fall eines Diebstahls muss dieser innerhalb der nächsten 48 Stunden bei der Polizei gemeldet werden (Die Diebstahlanzeige der Polizei dient als Beweis)

 

Tipp für die Wahl Ihrer Hausrat- oder Zusatzversicherung:

Mit der neuen Hausratversicherung von Helvetia haben Sie die Möglichkeit, den perfekten Tarif individuell Ihren Bedürfnissen anzupassen. Vom Add-On „Bike/BikePlus“ bis hin zum Add-On „SmartPlus“ ist alles dabei um die Helvetia VIVA Hausratversicherung zu personalisieren. Seien Sie gespannt – wir halten Sie auf dem Laufenden.
 

Diese Seite weiterempfehlen
Please check your internet connection
Weitere Stories