Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Keine Ergebnisse gefunden
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Expertentipps
Fahrzeuge

Die passende Kfz Versicherung

Das Auto ist für viele Deutsche ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens – die Zahl der Neuzulassungen stieg im vergangenen Jahr weiter an. Wir sagen Ihnen, worauf Sie beim Versichern Ihres Flitzers achten müssen.

22. Juli 2017, Text: Katja Brand, Fotos: iStock

Autoversicherung

Dennis ist verdammt stolz auf sich: Nach 27 Fahrstunden hält er nun seinen Führerschein in der Hand. Sogar auf dem Foto ist er gut getroffen. Einen Monat später steht Dennis mit seinem Vater beim Gebrauchtwagenhändler und darf sich sein erstes eigenes Auto aussuchen.
Natürlich wurde bereits recherchiert – ein VW-Golf, am liebsten in schwarz, soll es werden. Doch Dennis’ Vater weiß: Ein Auto ist schnell angeschafft, aber es ist mit laufenden Kosten verbunden. Neben der Kfz-Haftpflichtversicherung ist es ratsam, sich selbst zusätzlich abzusichern, um unerwartet hohen Kosten vorzubeugen.

Den Flitzer gut absichern
Ob Kaskoversicherung oder Kfz-Assistance – es gibt verschiedene KFZ-Versicherungsmöglichkeiten, die alle nicht verpflichtend aber empfehlenswert sind. In der Regel wird bei einem Unfall das eigene Auto zumindest in Mitleidenschaft gezogen. Ohne Versicherung kann das ganz schön teuer werden. Allein ein neuer Seitenspiegel kann bis zu 1.000 Euro kosten.

• Die Vollkaskoversicherung hilft bei einem selbstverschuldeten Unfall. Zusätzlich ist man bei Diebstahl, Hagel, Marderschäden oder einem Fahrzeugbrand abgesichert. Die im Umfang etwas reduzierte Teilkaskoversicherung
(eigenverschuldete Unfälle sind nicht inbegriffen, Park- und Vandalismus-Schäden nur bei bestimmten Tarifvarianten) sind für Fahrzeuge empfehlenswert, die älter als vier Jahre sind.

• Die Kfz-Assistance ist eine Pannen- und Abschlepphilfe. Diese Versicherung kann sich in vielen Situationen als hilfreich erweisen, etwa wenn Ihr Auto nach einem Unfall nicht mehr fahrtüchtig ist, oder Sie eine Panne auf der Landstraße haben. Sobald Sie Pannenhilfe benötigen, können Sie Gebrauch von dieser Versicherung machen.

Zusatztipp: rechtzeitig die Kfz-Versicherung wechseln
Dennis macht sich zu Recht Gedanken: Was, wenn er unzufrieden mit seiner Versicherung ist? Ist er dann trotzdem jahrelang, wie bei einem Handyvertrag, an die Kfz-Versicherung gebunden? Nein. Für Kfz-Versicherte beginnt jeweils im Herbst, also jedes Jahr, die Wechselsaison. Der 30. November ist Stichtag, da die Kfz-Versicherungsverträge in der Regel zum Jahresende auslaufen und normalerweise spätestens einen Monat zuvor gekündigt werden müssen. Wenn keine Kündigung eingereicht wird, verlängert sich die Police automatisch um ein Jahr. Es lohnt sich, den Vergleich der aktuellen Kfz-Versicherungen rechtzeitig ins Visier zu nehmen und Preise und Leistungen der Versicherer zu vergleichen. Dann kann man bei seiner Kfz-Versicherung richtig Geld sparen-wir zeigen es Ihnen!

Seite weiterempfehlen
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung

Weitere Stories