Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Keine Ergebnisse gefunden
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Expertentipps
Tierkrankenversicherung

Die Krankenversicherung für Ihren Hund

Für den Menschen sind Krankenversicherungen nicht nur sinnvoll, sondern auch notwendig. Doch wie sieht es mit einer Tierkrankenversicherung für unsere vierbeinigen Freunde aus? Wie wichtig ist eine Hundekrankenversicherung? Tipps und Infos.

 Autor: Katja Brand, Foto: iStock

hundekrankenversicherung
Hundekrankenversicherung: Darauf kommt es an

Hundekrankenversicherung: Darauf kommt es an

In den USA, Schweden und England ist die Tierversicherung nicht mehr wegzudenken, in Deutschland ist sie noch relativ unbekannt.

Die Hundekrankenversicherung deckt viele Kosten ab. Jeder Hund wird einmal krank und muss behandelt werden. Operationen, Arztrechnungen und Medikamente – das kann schnell richtig teuer werden. Kommt noch eine aufwendige Operation hinzu, die sich über einen längeren Zeitraum zieht, kann die finanzielle Belastung so stark ins Gewicht fallen, dass die eigene Existenzgrundlage bedroht ist. Eine Hundekrankenversicherung springt für derartige Kosten ein – wenn die Art der Versicherung stimmt.

Auf die Leistungen kommt es an

Der Versicherungsschutz sollte unbedingt bestimmte Leistungen enthalten. Eine Tierkrankenversicherung sollte nie die freie Wahl des Tierarztes einschränken und immer einen transparenten Leistungskatalog vorweisen. Sind diese Kriterien erfüllt, lohnt sich die Hundekrankenversicherung nicht nur für Ihr Portemonnaie – auch Ihr Hund wird stark davon profitieren.

Tierärzte empfehlen Hundekrankenversicherung

Der Bundesverband praktizierender Tierärzte erklärt eine Hundekrankenversicherung als sinnvoll. Denn immer wieder müssen sich Tiermediziner mit unbezahlten Rechnungen herumschlagen. Tierärzte stehen aber auch deshalb hinter der Versicherung, weil den Tieren, unabhängig von der finanziellen Stellung des Halters, die richtige Behandlung ermöglicht wird.

Bei der Entwicklung von Helvetia PetCare haben wir eng mit Tierärzten zusammengearbeitet, damit Sie und Ihr Hund die beste Versorgung genießen – wenn es darauf ankommt. Unsere verschiedenen Helvetia PetCare Schutzvarianten beinhalten maßgeschneiderte Leistungen.
So können Sie bei der Krankenversicherung für Ihren Hund zwischen Unfall-Schutz, OP-Schutz oder einem umfangreichen Spezialschutz (inklusive Unfall-Versicherung und OP-Versicherung) wählen. Auch Tod / Abhandenkommen kann mitversichert werden. Alle wichtigen Antworten zu unserer Hundekrankenversicherung finden Sie auch hier.
 

Seite weiterempfehlen
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Weitere Stories