Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.

  • Mich interessieren
    ?
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Kleinkrafträder
Moped, Roller & Co.

Vespa Versicherung – so versichern Sie den Klassiker

Vespa Versicherung leicht gemacht: Erfahren Sie hier alles, was Sie über die Haftpflichtversicherung für Ihre Vespa wissen müssen und lernen Sie mehr über die Leistungen unserer Kaskoversicherung, um Ihr wertvolles Zweirad optimal abzusichern.

Kleines Fahrzeug für umso größeren Fahrspaß – motorisierte Zweiräder verleihen passionierten Rollerfahrern auf der ganzen Welt seit Jahren ein leichtes Lebensgefühl auf den Straßen. Mofas, Mopeds, Roller und Mokicks sind praktisch im Stadtverkehr, erleichtern die lästige Parkplatzsuche und mit ihnen können Kurzstrecken unkompliziert zurückgelegt werden. An lauen Sommertagen auf dem Weg zum See bieten die Leichtkraftroller ein einzigartiges Fahrgefühl.

Um diese Leichtigkeit zu bewahren und als Rollerfahrer unbeschwert am Verkehr teilzunehmen, ist ein geeigneter und allumfassender Versicherungsschutz unverzichtbar. Die Helvetia Mofa- und Mopedversicherung unterstützt Sie in Schadensfällen, bei Diebstählen und Unfällen gleichermaßen. Mit dem individuellen und umfangreichen Versicherungstarif können sowohl Mopeds, Roller und Mofas als auch Mokicks umfassend versichert werden. Auch historische Kleinkrafträder wie der wahrscheinlich bekannteste Roller, die Piaggio Vespa, oder das beliebte Retro-Moped, die Simson Schwalbe aus DDR-Zeiten, können bei Helvetia zu fairen Konditionen versichert werden.

Sie kennen sich bereits mit der Simson Versicherung aus und wissen wie Mopeds und Mokicks aus der ehemaligen DDR versichert werden müssen? Dann testen Sie jetzt ihr Wissen!

Wissen Sie’s?

Mopeds und Mokicks aus der ehemaligen DDR müssen immer ein amtliches Kennzeichen führen.

Was gibt es bei der Versicherung von Retro-Mopeds, Mokicks, Mofas & Rollern zu beachten?

Icons verdeutlichen unterschiedliche Bedingungen zum Erhalt eines Versicherungskennzeichens für Ihre Vespa Versicherung

Nachdem Sie sich endlich Ihren Traum erfüllt haben und Besitzer eines historischen Kleinkraftrades sind, stellt sich die Frage nach dem idealen Versicherungsschutz für Ihr Fahrzeug. Um am Verkehr teilnehmen zu dürfen, benötigen Roller und Mopeds kein klassisches Nummernschild, sondern ein sogenanntes Versicherungskennzeichen.

Dieses wird Ihnen nach Abschluss Ihrer Rollerversicherung kostenlos per Post zugeschickt und dann von Ihnen an Ihrem Mofa, Moped oder Mokick angebracht. Das Versicherungskennzeichen gilt immer für ein Jahr ab dem 1. März bis Ende Februar des Folgejahres. Das Versicherungskennzeichen muss also jedes Jahr rechtzeitig erneuert werden.

Grundsätzlich gilt diese Regelung für alle Mofas, Roller und Mopeds mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h. Bei Kleinkrafträdern bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h nur unter der Bedingung, dass sie bis zum 01.01.2002 in Verkehr gekommen sind. Um mit Mopeds, Mokicks und Rollern am Verkehr teilzunehmen, die bis zu 60 km/h schnell fahren können, reicht ebenfalls ein Versicherungskennzeichen, sofern sie bis zum 29.02.1992 erstmals in Verkehr gekommen sind.

Eine Versicherung für Ihre Vespa mit 50 km/h Höchstgeschwindigkeit ist dank dieser Regelung genauso einfach und unkompliziert wie die Mopedversicherung für neuere Modelle.  

Einmaliges Fahrgefühl mit Zweirädern beliebter Kultmarken

Motorisierte Zweiräder wurden ursprünglich als massentaugliches und bezahlbares Fortbewegungsmittel konstruiert. Von Beginn an stehen die Leichtkraftroller für ein einzigartiges Fahrgefühl, Dynamik und Freiheit. Durch ihre Langlebigkeit und unkomplizierte Reparatur im Schadensfall, erfreuen sich gerade kultige Retro-Mopeds bei begeisterten Rollerfahrern großer Beliebtheit.

Zu den weltweit bekanntesten Motorrollern gehört von Anfang an die Vespa des italienischen Herstellers Piaggio sowie die legendäre Vogelserie des deutschen Herstellers Simson. Das Modell Schwalbe aus dieser Serie gehört zu den beliebtesten Mokicks und hat heutzutage ebenfalls Kultstatus erreicht. Die beiden Retro-Modelle sind auch heute noch auf der ganzen Welt beliebt und prägen seit Jahrzehnten das Straßenbild in Städten. Daher sind Sie bei Helvetia genau richtig – ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach einer günstigen Vespa Versicherung oder Simson Versicherung sind.

Piaggio Vespa versichern

Der italienische Fahrzeughersteller Piaggio produziert weltweit bekannte und beliebte Leichtkraftroller. Das Aushängeschild des Herstellers ist seit 1946 die Vespa – ein Kultobjekt auf zwei Rädern. Weltweit sehen die Fans des kleinen Flitzers die Vespa als Symbol für Freiheit und italienisches Lebensgefühl. Zu den bekanntesten Piaggio-Modellen gehören die Vespa Primavera und die Vespa 98.

Ihre Vespa der Marke Piaggio kann bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h über unsere Helvetia Rollerversicherung versichert werden. Die Basis für Ihre Vespa Versicherung bildet die gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haftpflichtversicherung, die bei Unfällen, die von Ihnen verursacht worden sind, die Kosten übernimmt. Für Schäden am eigenen Fahrzeug kommt die Haftpflichtversicherung nicht auf. Um Ihre Vespa umfassend zu versichern und auch vor Schäden durch Diebstahl, Zerstörung oder Naturereignisse zu schützen, lohnt sich eine zusätzliche Teilkaskoversicherung.  

Simson versichern    

Auch die Zweiräder der Marke Simson, dem größten Zweiradhersteller Deutschlands, haben schnell Kultstatus erreicht. Vor allem die sogenannte Vogelserie des Herstellers ist bei Roller-Fans äußerst beliebt. Der Klassiker ist das meistgebaute Simson Modell KR50/51, das besser als Schwalbe bekannt ist. Insgesamt gab es drei Baureihen der Vogelserie mit neun verschiedenen Modellen der Schwalbe.

Bereits beliebtes Fortbewegungsmittel in der ehemaligen DDR, wurde die Simson Schwalbe auch im Westen zum Verkaufsschlager. Wenn Ihr Simson Retro-Mofa mit einer Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h bis zum 28.02.1992 erstmals in den Verkehr gekommen ist haben Sie Glück und benötigen kein Nummernschild. Dank des Einigungsvertrages kann es mit einem Versicherungskennzeichen zulassungsfrei gefahren werden, obwohl es die Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h überschreitet. Mit der Helvetia Rollerversicherung können Sie die Versicherung für Ihre Simson zudem auch schnell und einfach online abschließen.

Muss ein Oldtimer Moped versichert werden?

Für die Moped Oldtimer Versicherung, genau wie für die Versicherung neuerer Modelle, ist in Deutschland eine Haftpflicht gesetzlich vorgeschrieben. Diese Kfz-Haftpflichtversicherung für Moped, Roller, Mofa und Mokick kommt für alle Fälle auf, bei denen Personen oder Gegenstände durch das versicherte Fahrzeug zu Schaden gekommen sind.

Nach Abschluss der Kfz-Haftpflichtversicherung erhält der Versicherungsnehmer ein sogenanntes Versicherungskennzeichen. Dieses Kennzeichen muss an Ihrem Leichtkraftroller angebracht werden. Jedes Jahr zum 1. März gibt es neue Versicherungskennzeichen, an denen einfach abgelesen werden kann, ob aktuell ein Versicherungsschutz für das Fahrzeug vorhanden ist. Eine Rollerversicherung läuft also maximal 12 Monate, danach muss der Versicherungsschutz von Ihnen neu beantragt werden.

Doch wer übernimmt Schäden am eigenen Moped? In diesem Fall empfehlen wir, Ihr Oldtimer Moped durch unsere Helvetia Teilkaskoversicherung extra abzusichern. Die optimale Erweiterung Ihres Versicherungsschutzes schützt Sie vor finanziellen Risiken, sollte es zur Beschädigung, Zerstörung oder Diebstahl Ihres Mofas, Mopeds oder Mokicks kommen.

Unsere Empfehlung: Vespa Versicherung mit Teilkasko

Repräsentative Icons zur Darstellung der Notwendigkeit einer Teilkasko für Retro-Mopeds

Als passionierter Sammler von alten Mopeds oder Vespa-Besitzer, der auf die Pflege und Wartung seines Zweirads bedacht ist, kann ein Schaden an dem geliebten Fahrzeug eine kleine Katastrophe sein. Daher lohnt sich in diesen Fällen, eine umfassendere Vespa Versicherung, die anstelle einer reinen Haftpflicht eine zusätzliche Teilkasko enthält. 

Die Teilkaskoleistungen umfassen unter anderem Unwetter-Schäden, Kurzschlüsse an der Verkabelung sowie allgemeine Beschädigungen an Ihrer Vespa. Die Absicherung bei Diebstahl ist ebenfalls Teil Ihrer Vespa Kasko. Seltene, historische Oldtimer sind beliebtes Diebesgut, denn Diebe erkennen den hohen Wert einer alten Vespa sofort. Auch wenn der Versicherungsschutz bei Diebstahl nicht den emotionalen Wert ersetzen kann, werden Versicherungsnehmer durch die richtige Vespa Versicherung zumindest vor finanziellen Schäden bewahrt.

Schließen Sie jetzt Ihre Vespa Versicherung online bei Helvetia ab!

Leistungen der Vespa Kasko im Überblick

Wenn Sie sich für Ihre Oldtimer Moped Versicherung für den umfassenden Versicherungsschutz durch unsere Rollerversicherung entscheiden, können Sie folgenden Szenarien vollkommen unbeschwert entgegensehen:

Beschädigung und Zerstörung des Fahrzeugs durch

  • Naturgewalten
  • Brand
  • Glasbruch
  • Zusammenstoß mit Tieren aller Art
  • Kurzschluss an der Verkabelung
  • Verlust des Fahrzeugs durch
  • Entwendung
  • Diebstahl
     

Was kostet eine Versicherung für historische Kleinkrafträder?

Repräsentative Icons zu den Kosten für eine Vespa Versicherung

Ein historisches Kleinkraftrad kann eine wertvolle Geldanlage sein. Trotzdem können wir Ihnen günstig einen umfassenden Versicherungsschutz für Ihr Moped, Mokick oder Ihren Roller anbieten. Die Versicherung für historische Kleinkrafträder wie für die Vespa von Piaggio oder für ein Simson Mokick wird Sie also nicht mehr kosten, als die Mofaversicherung für ein neueres Modell. Die Höhe der Prämie pro Versicherungsjahr variiert je nach Alter des Fahrers und ist für Fahrer über 23 Jahren besonders günstig.   

Simson Schwalbe in der Versicherung: So könnte Ihre Prämie aussehen

Anhand des Simson Mokick im Modell Schwalbe KR51 berechnet sich eine konkrete Versicherungsprämie folgendermaßen:
 

  • Fahreralter: ab 23 Jahren
  • Selbstbeteiligung: Teilkasko 150 – €
  • Versicherungstarif: Tarif für Versicherungskennzeichen (Moped VIVA)
  • Versicherungsprämie: 65,– € / Jahr (Haftpflicht: 45,– / Teilkasko: 20,–)

Berechnen Sie jetzt Ihre individuelle Prämie und finden Sie die passende Versicherung für Ihr wertvolles Sammlerstück.

Unser Fazit: Umfangreiche Versicherung für Ihre Simson oder Vespa für langanhaltenden Fahrspaß

Gut abgesichert mit der Helvetia Versicherung, fährt sich Ihre Vespa gleich noch viel entspannter. Dank unserer günstigen Rollerversicherung genießen Sie einen umfassenden Versicherungsschutz, der eine Teilkaskoversicherung für Ihr Kleinkraftrad sowie eine Haftpflicht mit Schadensservice enthält.

Diese Haftpflichtversicherung für Ihr Mofa, Moped oder Mokick wird durch ein Versicherungszeichen nachgewiesen und ist da, um im Schadensfall finanzielle Schäden abzuwenden. Allerdings werden Schäden am eigenen Fahrzeug nicht durch die Haftpflicht abgedeckt. In diesen Fällen greift die Teilkasko, die Ihr Zweirad in vielen Szenarien optimal absichert. Vor allem im Rahmen einer umfassenden Vespa Versicherung oder Simson Versicherung ist eine leistungsstarke Teilkaskoversicherung empfehlenswert, um die wertvollen Retro-Mopeds in Schadensfällen und bei Diebstählen oder Unfällen optimal abgesichert zu wissen.
 

Seite weiterempfehlen
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung