Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.

Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Kfz-Versicherung
Allgemeine Infos

Kfz-Versicherung wechseln

Wir erklären Ihnen, wann ein Kfz-Versicherungswechsel möglich ist, welche Fristen es dabei zu beachten gibt, wann es sinnvoll ist, die Autoversicherung zu wechseln und wie Sie am besten vorgehen. Außerdem erklären wir Ihnen, was bei einem Wechsel mit Ihrer Schadenfreiheitsklasse und Ihrem Schadenfreiheitsrabatt passiert. Informieren Sie sich jetzt!
Übersichtgrafik zum Thema KFZ Versicherung wechseln

Sind Sie mit Ihrer momentanen Autoversicherung unzufrieden und denken darüber nach Ihre Kfz-Versicherung zu wechseln? Oder hat sich Ihre Lebenssituation verändert und Sie benötigen einen angepassten Versicherungsschutz bei einem zuverlässigen Versicherer? Zufriedene Kunden haben die Kfz-Versicherung VIVA von Helvetia als „Sehr Gut“ bewertet. Erhalten Sie in unserem Ratgeber wissenswerte Informationen rund um das Thema Kfz-Versicherung wechseln.

Dieser Ratgeber-Artikel bietet allgemeine Informationen zum Thema »Kfz-Versicherung wechseln«. Nähere Informationen zur Kfz-Versicherung der Helvetia finden Sie auf der Produktseite Kfz-Versicherung.

Wissen Sie’s?

Nach einem Unfall können Sie Ihre Kfz-Versicherung wechseln, auch wenn die Vertragslaufzeit noch nicht beendet ist.

Kfz-Versicherung wechseln bis wann - Diese Fristen müssen Sie beachten, um Ihre Kfz-Versicherung wechseln zu können

Um die Kfz-Versicherung zu wechseln, müssen Sie den Vertrag bei Ihrem alten Versicherer kündigen. Ihre Kfz-Versicherung können Sie in der Regel zum Ende jedes Versicherungsjahres, also zum Ablauf des Vertrags kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat und einen Tag, daher muss die schriftliche Kündigung Ihrem Versicherer spätestens zu diesem Zeitpunkt vorliegen, damit der Kfz-Versicherungswechsel problemlos vonstattengehen kann. In der Regel ist der Stichtag, um die Kfz-Versicherung zu wechseln, der 30. November.

Wann ist es möglich, die Kfz-Versicherung zu wechseln?

Grundsätzlich kann die Kfz-Versicherung jedes Jahr gewechselt werden. In der Tat wird auch keine Versicherung so oft gewechselt, wie die Kfz-Versicherung. Etliche Versicherer werben mit verlockenden Angeboten und Tarifen, die über einen Kfz-Versicherungswechsel nachdenken lassen.

Haben Sie den passenden Versicherer dann endlich gefunden, werden Sie dort aber mit Sicherheit einige Jahre mit Ihrem Fahrzeug versichert bleiben. Bevor Sie die Kfz-Versicherung tatsächlich wechseln, empfehlen wir, einen umfassenden Versicherungsvergleich durchzuführen.

Überlegen Sie sich, welche Aspekte Ihnen bezüglich Leistungs- und Versicherungsumfang für Ihre Kfz-Versicherung wichtig sind und vergleichen Sie verschiedene Angebote und Tarife dahingehend. Finden Sie dadurch einen Tarif, der Ihnen vom Preis-Leistungsverhältnis her zusagt und mit dem Sie als Versicherungsnehmer Geld sparen können ohne Abstriche bei den Leistungen und dem Service machen zu müssen, hat sich der zeitliche Aufwand auf jeden Fall gelohnt.

Erfahren Sie im Folgenden, wann ein Kfz-Versicherungswechsel möglich ist und welche Fristen es dabei zu beachten gibt. Wussten Sie, dass Sie die Autoversicherung nicht nur wechseln können, wenn die vereinbarte Vertragslaufzeit abgelaufen ist? In manchen Fällen können Sie sich auf Ihr Sonderkündigungsrecht als Versicherungsnehmer berufen und die Kfz-Versicherung frühzeitig wechseln.

Möglichkeiten zum Wechseln der KFZ-Versicherung

Wechsel der Kfz-Versicherung mit ordentlicher Kündigung

Sie fragen Sich, bis wann Sie die Autoversicherung wechseln können? Die einfachste Möglichkeit, Ihre Kfz-Versicherung zu wechseln, ist mit Ablauf des Versicherungsjahres.

Die meisten Versicherer bieten Kfz-Versicherungsverträge mit Hauptfälligkeit zum 1. Januar eines Jahres an. Die reguläre Laufzeit des Vertrags beträgt immer ein Jahr, die Kündigungsfrist einen Monat und einen Tag.

Der Stichtag, bis zu dem die Kündigung bei Ihrem bisherigen Kfz-Versicherer schriftlich per Post eingegangen sein muss, damit Sie die Kfz-Versicherung wechseln können, ist somit der 30. November des vorigen Jahres, sofern der Ablauf tatsächlich der 01.01. ist.

Bei einem Versicherungsvertrag, der einen anderen Vertragsablauf hat, liegt der Stichtag, um die Autoversicherung zu wechseln, dann einen Monat und einen Tag vor diesem Datum.

Wechsel der Kfz-Versicherung bei Fahrzeugwechsel oder Neuzulassung

Möchten Sie ein neues Auto kaufen und fragen sich, was dann mit der laufenden Autoversicherung Ihres alten Fahrzeugs passiert?

Mit der endgültigen Abmeldung eines Fahrzeugs aus dem Straßenverkehr oder der Ummeldung auf einen neuen Halter nach dem Verkauf des Fahrzeuges erlischt automatisch der Versicherungsschutz.

Für Ihr neues Auto können Sie sich den Kfz-Versicherer frei aussuchen. Sie müssen die alte Kfz-Versicherung nicht übernehmen. Denn die Tarifmerkmale Ihres neuen Fahrzeugs unterscheiden sich von denen Ihres alten Fahrzeugs, weswegen die Prämie ohnehin neu berechnet werden muss.

Bei einem Fahrzeugwechsel oder einer Neuzulassung können Sie die Kfz-Versicherung also problemlos wechseln.

Wechsel der Kfz-Versicherung nach Beitragserhöhung oder Bedingungsänderung

Erhöht Ihr Kfz-Versicherer den Beitrag für Ihre Autoversicherung oder ändern sich die Bedingungen zu Ihren Ungunsten, werden Sie darüber unterrichtet.

Sind Sie mit der Erhöhung oder Änderung nicht einverstanden, können Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht als Versicherungsnehmer Gebrauch machen und die Kfz-Versicherung mit einer Frist von einem Monat ab Benachrichtigung über die Anpassungen außerordentlich kündigen.

In diesem Monat sollten Sie sich mit dem Kfz-Versicherungswechsel auseinandersetzen. Denn um keine Lücke im Versicherungsschutz zu verursachen, sollten Sie zu einer neuen Kfz-Versicherung wechseln, bevor Sie die alte Versicherung kündigen.

Wechsel der Kfz-Versicherung nach Schadensfall

Nach einem Schadensfall haben sowohl Sie als auch Ihr Kfz-Versicherer die Möglichkeit, das Vertragsverhältnis außerordentlich zu beenden.

Trifft dieser Fall auf Sie zu und Sie stehen vor einem Kfz-Versicherungswechsel, informieren Sie sich gerne über die leistungsstarke Kfz-Versicherung VIVA von Helvetia. Wir versichern Sie auch nach einem Schadensfall und bieten Ihnen attraktive Prämien.

Mit unserem Kfz-Tarifrechner können Sie online schnell und unverbindlich Ihre mögliche Versicherungsprämie berechnen. Wechseln Sie noch heute zu Helvetia!

Was passiert bei einem Kfz-Versicherungswechsel mit meiner Schadenfreiheitsklasse und meinem Schadenfreiheitsrabatt? Was beutet Rabattschutz?

Nach einem Unfall werden Sie im Folgejahr in der Regel von Ihrem Kfz-Versicherer in eine niedrigere Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) zurückgestuft und erhalten daher nur noch einen geringeren Schadenfreiheitsrabatt. Viele Versicherungsnehmer sind der Meinung, diese Rückstufung könnte durch einen Kfz-Versicherungswechsel umgangen werden. Diese Annahme ist allerdings nicht korrekt. Ihre Schadenfreiheitsklasse ist zentral hinterlegt und wird Ihrem künftigen Versicherer vom Vorversicherer auf Anfrage mitgeteilt. Die Kfz-Versicherung zu wechseln mit der Motivation, die Rückstufung in der Schadenfreiheitsklasse zu umgehen, lohnt sich also nicht, da ohne Angaben zur Vorversicherung nicht nur der Schaden, sondern auch der noch vorhandene Schadenfreiheitsrabatt nicht angerechnet wird.

Wann ist es sinnvoll, die Kfz-Versicherung zu wechseln?

Grundsätzlich ist es sinnvoll, die Autoversicherung zu wechseln, wenn Sie mit dem Leistungs- oder Serviceangebot Ihres momentanen Kfz-Versicherers nicht mehr zufrieden sind.

Hat sich zum Beispiel Ihre persönliche Situation geändert und Sie sind auf eine dynamische Anpassung Ihrer Autoversicherung angewiesen, mit der Sie bei Ihrem Kfz-Versicherer nicht auf Entgegenkommen gestoßen sind? In solch einem Fall sollten Sie einen Kfz-Versicherungswechsel in Betracht ziehen.

Es gibt viele Aspekte, die die Gegebenheiten der Autoversicherung verändern können. Nach einem Umzug kann es zum Beispiel sein, dass Sie keine Garage mehr für Ihr Auto zur Verfügung haben, sondern auf einem Stellplatz im Freien parken müssen. Dies wirkt sich auf die Kfz-Versicherung aus. Oder Ihr Kind wird volljährig und soll als zusätzlicher Fahrer in den Versicherungsvertrag aufgenommen werden.

Helvetia ist genauso dynamisch wie die Veränderungen in Ihrem persönlichen Leben und Kundenservice steht bei uns an erster Stelle. Lesen Sie sich zum Beispiel in unserem Ratgeber Autoversicherung Kosten unsere Tipps für die Autoversicherung für Fahranfänger durch.

Wie Sie Ihre Kfz-Versicherung wechseln können: Versicherungswechsel in 4 Schritten

Um Ihnen den Wechsel Ihrer Autoversicherung so einfach wie möglich zu machen, haben wir Ihnen die einzelnen Schritte hier übersichtlich zusammengetragen und weisen Sie auf die Aspekte hin, die Sie auf jeden Fall beachten sollten. Erfahren Sie jetzt, wie Sie die Kfz-Versicherung am besten wechseln.

Versicherungswechsel leicht gemacht – So gehen Sie vor:
 

1. Kündigungsfrist prüfen: Bis wann Sie Ihre Autoversicherung wechseln können

Die wichtigste Voraussetzung für einen nahtlosen Wechsel der Autoversicherung ist die fristgerechte Kündigung der alten Versicherung. Informieren Sie sich über die jeweiligen Kündigungsfristen, die es bei der ordentlichen als auch bei der außerordentlichen Kündigung zu beachten gibt. Mehr zu den Stichtagen für den Kfz-Versicherungswechsel erfahren Sie in unserem Ratgeber Kfz-Versicherung kündigen.

2. Kfz-Versicherungsvergleich durchführen: Die beste Autoversicherung zum Wechseln finden

Vergleichen Sie Angebote und Tarife von verschiedenen Anbietern anhand der Kriterien und Leistungen, die für Ihre Kfz-Versicherung unabdinglich sind. Nehmen Sie beispielsweise den gewünschten Versicherungsschutz auf – Kfz-Haftpflichtversicherung, Teilkasko oder Vollkasko – sowie den Anteil für die Selbstbeteiligung in der Kaskoversicherung.

3. Neue Kfz-Versicherung abschließen

Haben Sie Ihren Wunschtarif gefunden, schließen Sie die neue Autoversicherung ab. Dies ist meist ganz einfach online möglich und die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) wird von Ihrem neuen Versicherer bei der zuständigen Zulassungsstelle hinterlegt. Haben Sie jedoch ein neues Fahrzeug gekauft, wird Ihnen die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) zur Zulassung zugesandt.

4. Alte Kfz-Versicherung kündigen

Sobald die Antragsannahmebestätigung des neuen Kfz-Versicherers vorliegt, kann die Autoversicherung gekündigt werden. Erfahren Sie in unserem Ratgeber Kfz-Versicherung kündigen, welche Punkte Ihre Kündigung auf jeden Fall beinhalten sollte und welche Unterlagen Sie parat haben müssen, um das Muster Kündigungsschreiben auszufüllen.

Unser Fazit zum Thema Kfz-Versicherung wechseln – So geht der Kfz-Versicherungswechsel problemlos vonstatten

Übersichtgrafik KFZ Versicherung wechseln

Unser Ratgeber hat Ihnen wichtige Tipps für den Wechsel der Autoversicherung an die Hand gegeben. Denken Sie an die wichtigen Fristen und Stichtage für die Kündigung und den Wechsel Ihrer Kfz-Versicherung und informieren Sie sich über die Kündigungsgründe, mit denen Sie ordentlich beziehungsweise außerordentlich kündigen können.

Liegt Ihrem Vorversicherer die Kündigung fristgerecht in Schriftform vor, können Sie mit Ihrer neuen Autoversicherung sorgenfrei in das neue Versicherungsjahr starten.
 

Seite weiterempfehlen
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung