Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.

  • Mich interessieren
    ?
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Kfz-Versicherung
Teilkasko

Teilkasko-Leistungen & Teilkasko-Umfang: Wann ist eine Teilkasko sinnvoll?

Erfahren Sie in unserem Ratgeber mehr über den Teilkasko-Leistungsumfang, wann eine Teilkasko sinnvoll ist und für wen beziehungsweise für welche Fahrzeuge sich der Abschluss einer Teilkaskoversicherung lohnt.
Benötige ich eine Teilkasko?

Der Teilkaskoschutz von Helvetia ist eine leistungsstarke Ergänzung zur verpflichtenden Kfz-Haftpflichtversicherung, die Sie als Versicherungsnehmer gegen eine Vielzahl von Schadenfällen absichert. Dazu zählen zum Beispiel Elementarschäden, Diebstahl, Wildschäden, Marderschäden und Glasbruch.

Darüber hinaus können Sie sich über Zusatzleistungen für einen optimalen Schutz und die Teilkasko-Kosten der Versicherungsprämie informieren. Finden Sie heraus, ob die Teilkaskoversicherung die richtige Autoversicherung für Sie ist!

Was glauben Sie?

Reicht eine Teilkasko für Sie aus?

Was bedeutet Teilkasko?

Eine Kfz-Versicherung kann aus mehreren Komponenten bestehen. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen der Kfz-Haftpflichtversicherung und der Kaskoversicherung.

Die Autohaftpflicht ist in Deutschland eine Pflichtversicherung, ohne die ein Fahrzeug nicht für den Straßenverkehr zugelassen werden kann. Mit einer Kfz-Haftpflicht sind Versicherungsnehmer, Fahrer und Halter eines Fahrzeugs gegen Haftpflichtansprüche Dritter abgesichert.

Kaskoversicherungen Teilkasko & Vollkasko vs. Kfz-Haftpflichtversicherung

Die Kaskoversicherung hingegen kann optional zum Versicherungsschutz hinzugefügt werden. Hier haben Sie als Versicherungsnehmer die Wahl zwischen einer Teilkasko und einer Vollkasko. Die beiden Kaskoversicherungen unterscheiden sich in ihrem Deckungsumfang.

Die Teilkaskoversicherung umfasst bereits ein umfangreiches Leistungsspektrum, das Sie als Versicherungsnehmer gegen eine Reihe von Schäden absichert, darunter unter anderem Diebstahl Ihres Fahrzeugs, Elementarschäden, Glasbruch sowie Zusammenstoß mit Tieren, insbesondere mit Haarwild. Unser Ratgeber informiert Sie im weiteren Verlauf noch näher über die einzelnen Teilkasko-Leistungen.

Eine Vollkaskoversicherung umfasst den Leistungsumfang der Teilkasko und bietet darüber hinaus zusätzlichen Schutz für Sie und Ihr Fahrzeug, was diese Kaskoversicherung zum umfassendsten Versicherungsschutz macht. Alle wichtigen Informationen über die Vollkaskoversicherung haben wir Ihnen in einem separaten Ratgeber zusammengestellt.

Wann ist eine Teilkasko sinnvoll?

Um herauszufinden, ob eine Teilkasko für Sie sinnvoll ist oder ob eine Kfz-Haftpflichtversicherung ausreicht, sollten Sie Folgendes beachten: Schauen Sie sich an, inwiefern sich die Kosten der Versicherungsprämie für Ihr Fahrzeug bei einer reinen Haftpflichtversicherung von den Kosten einer Teilkasko unterscheiden. Kalkulieren Sie anschließend grob, welche Kosten beispielsweise bei Diebstahl Ihres Wagens oder einer anfallenden Reparatur aus Sie zukommen. Ein Hagelschaden kostet in der Regel rund 2.000 Euro.

Passt eine solche unerwartet anfallende Rechnung nicht in Ihr eingeplantes Budget für die Unterhaltungskosten Ihres Fahrzeugs? Ist Ihr Auto beispielsweise noch rund 4.000 Euro wert und die Teilkaskoversicherung kostet pro Jahr etwa 100-200 Euro Aufpreis, kann sich der Abschluss der Kaskoversicherung also durchaus lohnen und Sie müssen den Schaden nicht aus eigener Tasche zahlen.
 

Für wen lohnt sich eine Teilkasko eher als eine Vollkasko?

Haben Sie die Entscheidung für den Zusatzschutz durch eine Kaskoversicherung bereits getroffen und fragen sich nun, ob sich eine Teilkasko oder eine Vollkasko eher für Sie lohnt?

Sie sollten beachten, dass es in der Teilkasko im Gegensatz zur Haftpflicht und Vollkasko keinen Schadenfreiheitsrabatt gibt. Dies bedeutet zwar, dass Ihnen unfallfreie Jahre keinen Rabatt bei der Versicherungsprämie in der Teilkasko sichern, auf der anderen Seite müssen Sie aber auch keine höheren Beiträge zahlen, wenn Sie in der Vergangenheit einen Schaden hatten. Ist Letzteres der Fall, würden Sie in der Vollkaskoversicherung mit einer niedrigen Schadenfreiheitsklasse einsteigen und müssten mit hohen Beiträgen rechnen.

Abhängig von Faktoren wie Alter und Wert des zu versichernden Fahrzeugs sollte dann im Einzelfall entschieden werden, ob sich eine Vollkaskoversicherung überhaupt auszahlen würde und ein Teilkaskoschutz nicht sinnvoller und lohnenswerter wäre.  

Teilkasko für Anfänger – Ist eine Teilkaskoversicherung für Fahranfänger sinnvoll?

Fahranfänger werden beim Abschluss des Versicherungsschutzes für das erste eigene Auto vor einige Entscheidungen gestellt. Reicht eine Kfz-Haftpflichtversicherung aus?

Soll eine Teilkasko abgeschlossen werden oder sogar eine Vollkasko? Zunächst kann hier eingeräumt werden, dass eine Vollkaskoversicherung für Fahranfänger aufgrund der Tatsache, dass man mit Schadenfreiheitsklasse 0 oder ½ in das Versicherungssystem einsteigt, äußerst hohe Versicherungsbeiträge zur Folge hat.

Eine Vollkasko lohnt sich also in den meisten Fällen nur, wenn man als Fahranfänger bereits ein Fahrzeug mit hohem Sachwert fährt. Die meisten Fahranfänger wählen als erstes Auto jedoch eher ältere Autos, für die eine Teilkasko in der Regel rentabler ist. Die Entscheidung für die Kaskoversicherung muss also anhand verschiedener Faktoren wie Alter und Restwert des Autos getroffen werden.

Für diese Fahrzeuge ist die Teilkasko in der Regel ausreichend

Letztendlich müssen Sie als Versicherungsnehmer die Entscheidung für den Versicherungsumfang Ihrer Kfz-Versicherung von Ihrem Fahrzeug sowie Ihrer persönlichen Situation abhängig machen.

Diese Eckdaten sollen dabei als Entscheidungshilfe dienen: Für Fahrzeuge mit einem Wert von über 4.000 Euro empfiehlt es sich, eine Teilkasko abzuschließen. Liegt der Restwert eines Fahrzeugs unter 4.000 Euro, entscheiden sich viele Versicherungsnehmer dafür, auf eine Kaskoversicherung zu verzichten und lediglich die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung abzuschließen.

Dies ist jedoch eine Entscheidung, die jeder für sich selbst treffen muss und die davon abhängt, wie leicht oder schwer es einem persönlich fällt, diesen Betrag im Schadenfall selbst aufzubringen. Möchten Sie einen Neuwagen oder ein Fahrzeug mit hohem Sachwert versichern, bietet sich die Vollkaskoversicherung an.

Teilkasko-Leistungen & Teilkasko-Versicherungsumfang: Was deckt die Teilkaskoversicherung ab?

Die Teilkasko deckt eine ganze Reihe von Schadenfällen ab. Zum Teilkasko-Versicherungsumfang zählen unter anderem Elementarschäden, die durch Sturm, Hagel, Blitz und Überschwemmungen hervorgerufen wurden, Wildunfälle, Marderbisse und Diebstahl. Selbst verschuldete Unfälle hingegen sind nicht Teil des Teilkasko-Leistungsumfangs, sie werden nur von einer Vollkasko gedeckt.

Die Teilkasko-Leistungen im Überblick

Teilkasko Leistungen im Überblick
In der leistungsstarken Teilkaskoversicherung von Helvetia ist Ihr Fahrzeug gegen eine Reihe von Schadensfällen versichert.

Die Teilkasko greift bei Schäden, die in Folge eines Feuers beziehungsweise Brands oder einer Explosion entstanden sind. Wird das Auto durch Diebstahl, Raub oder Unterschlagung entwendet, schaltet sich die Teilkaskoversicherung ebenfalls ein.

Elementarschäden, die durch einen schweren Sturm, Hagel, eine Überschwemmung oder einen Blitzeinschlag an Ihrem Fahrzeug hervorgerufen wurden, sind auch Teil des Teilkasko-Leistungsumfangs. Bei einem Wildunfall mit Haarwild, dazu zählen zum Beispiel Rehe und Wildschweine, oder generell einem Zusammenstoß mit einem Tier, können erhebliche Schäden am Fahrzeug entstehen. Mit einer Teilkasko sind Sie auch gegen diese Schadensfälle abgesichert.

Treten an der Verglasung Ihres Autos Bruchschäden auf, müssen Sie die Kosten nicht selbst tragen, sofern Sie eine Teilkaskoversicherung abgeschlossen haben. Darüber hinaus sind Schäden an der Verkabelung durch einen Kurzschluss im Teilkasko Umfang enthalten. Auch wenn sich ein Marder an der Verkabelung Ihres Wagens zu schaffen macht, übernimmt die Versicherung die Kosten. Es gilt allerdings zu beachten, dass bei einem Kurzschluss Überspannungsschäden an bestimmten Teilen nur bis max. 2.000 Euro mitversichert sind.

Für den Fall, dass Ihr Auto bei extremen Witterungsbedingungen von einer Lawine erfasst wird und Schäden davonträgt, sind Sie ebenfalls versichert.

Zu den Teilkasko Leistungen zählt außerdem der Schlüssel- oder Schlossaustausch nach Schlüsselentwendung durch Einbruchdiebstahl oder Raub. Ausführliche Informationen über die Schadensfälle, die von der Teilkasko reguliert werden, finden Sie in unserem Ratgeber Teilkaskoschäden.

Hier sehen Sie alle Teilkasko-Leistungen auf einen Blick:
Teilkasko
Übersicht: Teilkasko-Leistungen (PDF) herunterladen

Wann greift eine Teilkasko nicht? Ab wann lohnt sich eine Vollkasko?

In bestimmten Schadenfällen, die den Deckungsumfang der Teilkasko überschreiten, greift nur eine Vollkaskoversicherung.

Dazu zählen unter anderem selbst verschuldete Unfälle. Die dadurch verursachten Kosten werden nicht von der Versicherung übernommen, wenn Sie nur einen Teilkaskoschutz haben.

Möchten Sie Schäden abgedeckt haben, deren Verursacher Fahrerflucht begangen hat und nicht ausfindig gemacht werden kann, müssen Sie eine Vollkaskoversicherung abschließen.

Auch Schäden, die durch mutwillige Handlungen oder Vandalismus durch fremde Personen entstanden sind, gehen über den Teilkasko Versicherungsumfang hinaus.

Reparaturkosten und Wiederherstellungskosten werden ebenfalls nicht für diese Schäden übernommen, wenn Sie keine Vollkasko abgeschlossen haben.

Bei einem Totalschaden wird Ihnen der Wiederbeschaffungswert am Tag des Schadens unter Abzug des Restwerts des Fahrzeugs auch nur erstattet, wenn Sie als Kaskoversicherung Vollkasko haben. Für mehr Informationen lesen Sie gerne unseren Ratgeber Vollkasko oder Teilkasko, der Ihnen die Entscheidung für den passenden Versicherungsschutz erleichtern soll.

Wir haben Ihnen hier nochmals übersichtlich zusammengestellt, welche Schadenfälle über den Teilkasko Leistungsumfang hinaus gehen:

Teilkasko
Vollkasko

Teilkasko-Zusatzleistungen – noch mehr Schutz für Ihr Fahrzeug

Teilkasko Zusatzleistungen Fahrerschutzversicherung & Schutzbrief

Beim Versicherer Helvetia können Sie Ihre Teilkaskoversicherung mit Zusatzleistungen erweitern und sich so eine maßgeschneiderte Kfz-Versicherungsprämie zusammenstellen.

Verschulden Sie als Fahrer einen Unfall, sind Dritte durch die Kfz-Haftpflichtversicherung abgesichert und die Versicherung zahlt die Schäden. Sie selbst erhalten allerdings kein Geld, es sei denn, Sie fügen die Fahrerschutzversicherung zum Teilkasko-Versicherungsumfang hinzu.

Mit der Assistance-Leistung des Schutzbriefes erhalten Sie im In- und Ausland schnelle Hilfe bei Pannen, Unfällen und andren Notfällen.

Je nach Ihrem gewählten Tarif besteht hierbei keine Werkstattbindung und Sie können die Reparaturwerksatt selbst wählen.  

Was kostet eine Teilkasko? Diese Teilkasko-Kosten kommen auf Sie zu

Der Versicherungsbeitrag für die Teilkaskoversicherung wird von verschiedenen individuellen Tarifmerkmalen beeinflusst, deshalb kann keine pauschale Aussage darüber getroffen werden, wie hoch die Teilkasko Kosten ausfallen.

Bei der Berechnung der Versicherungsprämie werden unter anderem die Typklasse Ihres Fahrzeugs und die Regionalklasse Ihres Zulassungsbezirks, aber auch die Fahrleistung pro Jahr berücksichtigt. Ein wichtiger Kostenfaktor ist die Selbstbeteiligung, die Sie für Ihre Teilkaskoversicherung festlegen. Sie haben dabei mehrere Möglichkeiten: 0€, 150€, 300€ oder 500€, wobei 150€ der Standardfall ist, der von den meisten Versicherungsnehmern präferiert wird. Somit haben Sie die Wahl zwischen einem regelmäßig höheren Beitrag, der Ihnen im Schadensfall dann immense Kosten erspart und einem geringen Versicherungsbeitrag, der höhere Kosten im Schadensfall mit sich bringt.

Teilkasko Kosten für die Versicherungsprämie

Um sich einen ersten Eindruck über die Teilkasko-Kosten und die verfügbaren Tarife von Helvetia zu verschaffen, nutzen Sie unverbindlich unseren Kfz-Tarifrechner. Wir gestalten Ihre Autoversicherung nach Ihren Wünschen.

Unser Fazit zum Thema Teilkasko und dem Teilkasko-Leistungsumfang

Abgeschlossene Versicherung mit Teilkasko Schutz

Abschließend lässt sich festhalten, dass Sie mit der Teilkaskoversicherung als Zusatzversicherung zur Kfz-Haftpflicht über einen umfassenden Versicherungsschutz verfügen, der Sie und Ihr Fahrzeug gegen eine Reihe an Schadenfällen absichert.

Vergleichen Sie vor Abschluss der Kfz-Versicherung die Kosten für die verschiedenen Kaskoversicherungen, um herauszufinden, ob eine Teilkasko für Sie sinnvoll ist, Sie Ihr Fahrzeug nur Haftpflicht versichern möchten oder mit einer Vollkasko auf den umfassendsten Versicherungsschutz setzen möchten.

Bedenken Sie dabei auch die Tarifmerkmale wie die Typ- und Regionalklasse, die Einfluss auf die Zusammensetzung Ihrer Versicherungsprämie haben. Egal für welchen Versicherungsumfang Sie sich entscheiden, mit Helvetia setzen Sie auf einen zuverlässigen Versicherer.
 

Seite weiterempfehlen
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung