Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.

Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Hausratversicherung
Haus

Hausratversicherung & Fahrrad: Übernimmt die Versicherung Schäden am Rad?

Fahrräder sind ein beliebtes Ziel für Diebe. Oft fehlt eine angemessene Absicherung, wodurch die Drahtesel eine einfache Beute für einen Diebstahl darstellen. Deshalb kommt die Frage auf, ob im Schadensfall Ihre Versicherung die Kosten übernimmt.
Neben einem Haus ist ein Fahrrad mit Fragezeichen und Ursachen für einen Schaden am Rad in Icon-Form dargestellt.

Ist in der Hausratversicherung das Fahrrad mitversichert oder benötigt man eine spezielle Fahrradversicherung?  Diese und weitere Fragen rund um die Themen Hausratversicherung & Fahrrad beantworten wir in diesem Ratgeber!

Wissen Sie‘s?

Die Hausratversicherung übernimmt nur die Kosten bei Fahrraddiebstahl.

Das Fahrrad wurde gestohlen – welche Versicherung übernimmt die Kosten? 

Ihr Fahrrad wurde innerhalb ihrer Wohnräume gestohlen (auch aus dem Keller oder Abstellraum) und Sie haben keine extra Fahrradversicherung abgeschlossen? Kein Problem! In diesem Fall greift der Versicherungsschutz der Hausratversicherung bei Fahrraddiebstahl, sofern Sie über eine derartige Versicherung verfügen. So bekommen Sie in der Regel die etwaigen Kosten eines Fahrraddiebstahls innerhalb Ihrer Wohnung auch ohne Fahrradversicherung erstattet. 

 

Was ist eine Fahrradversicherung?

Eine Fahrradversicherung mit Vollkaskoschutz bietet ähnliche Leistungen wie die Kaskoversicherung eines Autos. Die spezielle Versicherung Ihres Drahtesels über unseren Onlinetarif bietet Schutz vor Diebstahl des kompletten Fahrrads und Teilediebstahl. Die Versicherungssumme der zusätzlich einzuschließenden Fahrradversicherung ist in der Regel abhängig vom tatsächlichen Wert des Rades. Wird Ihr Rad gestohlen, bekommen Sie also nicht nur einen Teil der anfallenden Kosten von der Fahrradversicherung erstattet. Sogar Schäden, die durch Stürze entstehen, können mitversichert werden.

Hausratversicherung – Ist mein Fahrrad mitversichert? 

Fahrräder gehören zum sogenannten beweglichen Hausrat. Somit bietet die Hausratversicherung auch Schutz für Ihr Fahrrad. Grundsätzlich ist der Hausrat inklusive Ihres Fahrrades gegen Sturm sowie Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus versichert. Viele Hausratversicherungen beinhalten für Fahrräder auch nur diesen Basisschutz. Bei Helvetia sind neben gewöhnlichen Fahrrädern auch E-Bikes und Pedelecs, sofern nicht kennzeichenpflichtig, mitversichert.

Wer sollte eine Fahrradversicherung bzw. Fahrraddiebstahlversicherung abschließen?

Eine Fahrradversicherung ist vor allem für Besitzer eines sehr teuren Rades oder für Vielfahrer sinnvoll, da in den meisten Hausratversicherungen der Kaskoschutz nicht zu den Leistungen zählt. Die zusätzlich buchbare Fahrradversicherung bietet einen allumfassenden Schutz für Ihr Rad, wenn Sie unterwegs sind. Deshalb kann es sich lohnen, diese Zusatzleistung mit zu buchen. 

 

Was kostet eine Fahrradversicherung? 

Die Kosten der zusätzlich zu buchenden Fahrradversicherung sind abhängig von der gewünschten Versicherungssumme. Die Versicherungssumme sollte dem Neuwert und dem Typ des Fahrrads entsprechen. Je nach Anbieter und Tarif können die Kosten der Fahrradversicherung für ein Rad im Wert von 1.000 Euro zwischen 100 und 200 Euro betragen. Somit ist die Fahrradversicherung kein günstiges Unterfangen, bietet aber unterwegs einen sehr guten Schutz für Ihr Fahrrad.

Hausratversicherung mit Fahrrad vs. Fahrradversicherung 

Für den Vergleich von Hausrat und Fahrradversicherung sind ein Haus und ein Fahrrad mit einer Trennlinie in der Mitte zu sehen.
  Hausratversicherung Fahrrad Fahrradversicherung
Was ist versichert? Der gesamte Hausrat inklusive aller Fahrräder Ein Fahrrad
Welche Summe wird erstattet? Oft gibt es eine Entschädigungsgrenze in Höhe eines bestimmten Prozentanteils der gesamten Versicherungssumme Der tatsächliche Wert des Fahrrads 
Leistungen bei welchen Schäden? Elementarschäden, Fahrraddiebstahl, Teilediebstahl
Unfälle meistens nur als Zusatzleistung buchbar
Elementarschäden, Fahrraddiebstahl, Teilediebstahl, Unfälle
Sind mehrere Räder versichert? Ja Nein
Welche Faktoren sind ausschlaggebend für den Tarif? Versicherungsort und gesamte Versicherungssumme Wert des Fahrrads

Welche Schäden am Fahrrad sind abgedeckt?

Ein Fahrrad mit potenziellen Ursachen für Schäden in Icon-Form sind dargestellt.

Zu den Leistungen der Hausratversicherung zählt die Absicherung, wenn Ihr Fahrrad geklaut wird oder durch Feuer, Leitungswasser und vielleicht sogar durch Sturm Schäden erleidet. Durch das Hinzubuchen von Zusatzleistungen können Sie den Versicherungsschutz erweitern und Ihren Drahtesel auch außerhalb Ihrer Wohnräume gegen weitere Schäden absichern. 

Hausratversicherung bei Fahrraddiebstahl 

Grundsätzlich schützt die Hausratversicherung bei Fahrraddiebstahl, wenn es sich um einen Einbruchdiebstahl in verschlossenen Räumen der Wohnung oder des Hauses handelt. Zum Wohnraum gehören auch Keller, Garage oder Abstellkammern. Da das Fahrrad zum Hausrat dazuzählt, greift in diesen Räumen die Hausratversicherung. Wird das Fahrrad allerdings unterwegs gestohlen, zählt dies nicht mehr unter den Versicherungsschutz einer normalen Hausratversicherung. Wie Sie Ihr Fahrrad bzw. E-Bike am besten vor Diebstahl schützen, können Sie in unserem Ratgeber Tipps zum E-Bike Diebstahlschutz nachlesen. 

 

Feuer, Leitungswasser, Sturm: Ist mein Fahrrad gegen Elementarschäden versichert?

Mit der Hausratversicherung haben Sie auch einen Versicherungsschutz gegen Sturm als Naturgefahr. Haben Sie zusätzlich eine Erweiterung um Elementargefahren in Ihrem Vertrag hinzugebucht, und steht Ihr Fahrrad zum Beispiel im Keller und es kommt zu einem Schaden durch die Überschwemmung des Kellers, ist ihr Fahrrad gegen diese Schäden versichert. 

 

Schäden am Fahrrad: Unter diesen Voraussetzungen übernimmt die Hausratversicherung

Je nach Anbieter müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, damit die Hausratversicherung den Schaden am Fahrrad außerhalb der Wohnräume erstattet. Dazu zählen der Abstellort und ob das Rad mit einem Fahrradschloss genügend abgesichert war. Ob das Fahrrad gut gesichert war, hängt von der Art des Schlosses ab. Haben Sie lediglich ein einfaches Speichen- oder Rahmenschloss zur Absicherung verwendet, werden die meisten Anbieter im Schadensfall nicht für die Kosten aufkommen. Um Ihr Fahrrad gut gegen Diebe zu schützen, empfehlen wir ein Ketten- oder Bügelschloss. Am besten verwenden Sie aber eine Kombination aus zwei unterschiedlichen Schlössern. Die Absicherung mit zwei Schlössern wird vom Versicherer nicht verlangt, allerdings muss der Dieb so zwei verschiedene Schloss-Systeme knacken, was Ihn viel Zeit und Aufwand kostet.  

Rundum-sorglos-Schutz durch Hausratversicherung mit Fahrrad als Zusatzbaustein

In einer Tabelle sind die Leistungen der Zusatzbausteine der Helvetia Hausratversicherung mit Fahrrad aufgelistet.

Bei der Hausratversicherung zählt der Fahrraddiebstahl aus der eigenen Wohnung oder dem Haus standardmäßig zu den Leistungen. Möchte man eine Vollkaskoversicherung, kann es sich lohnen, die Hausratversicherung nach unserem Online-Tarif um einen Fahrrad-Schutz zu erweitern und zur Hausratversicherung dazuzubuchen. So erhalten Sie extra Schutz-Leistungen für Ihr nicht zulassungs- und versicherungspflichtiges Fahrrad, E-Bike oder Pedelec, inklusive Fahrradanhänger. Die Selbstbeteiligung der Hausratversicherung mit Fahrrad-Schutz beträgt 0 Euro und die Entschädigungsgrenze ist der Kaufpreis des Fahrrades. Die Entschädigungsgrenze bei dem Paket „BikePlus“ beträgt 3.000 Euro pro Fahrrad und die Selbstbeteiligung liegt bei 250€ pro Versicherungsfall. Zusätzlich zum Diebstahlschutz für Fahrrad und Fahrradanhänger, erhalten Sie eine Versicherung für alle fest verbundenen und zur Funktion des Fahrrades benötigten Teile.

Zahlt die Hausratversicherung fürs Fahrrad bei einem Unfall?

Normalerweise erstattet die Hausratversicherung die Kosten eines Fahrrad-Unfalls nicht. Entsprechende Zusatzversicherungen für Ihr Rad umfassen aber auch Unfälle, wie z. B. beim Baustein „BikePlus“ von Helvetia, mit dem Sie eine Vollkaskoversicherung für Ihr Fahrrad erhalten. Damit bekommen Sie auch bei Unfällen den anfallenden Schaden erstattet. Außerdem ist Ihr Fahrrad auch gegen Diebstahl unterwegs, also außerhalb der eigenen Wohnräume, versichert. Mit dem Baustein „BikePlus“ sparen Sie sich die Kosten einer zusätzlichen Fahrradversicherung und haben den Fahrrad-Schutz direkt in der Hausratversicherung integriert. 

Schützen Sie Ihr Fahrrad vollumfänglich mit dem Add-On Bike/BikePlus.

Hausratversicherung & Fahrrad: Darauf sollten Sie bei der Versicherungspolice achten

Bei der Versicherung des Fahrrades über die Hausratversicherung sollten Sie einige Punkte in der Police beachten. Besonders der Einschluss einer Nachtzeitklausel in der Police sollte vermieden werden. Des Weiteren sollte geprüft werden, welcher Wert des Fahrrads bei Schaden ersetzt wird.

Ist eine Nachtzeitklausel enthalten?

In älteren Verträgen findet man häufig eine sogenannte Nachtzeitklausel. Diese schließt den Versicherungsschutz für das Fahrrad zwischen 22 Uhr und 6 Uhr morgens aus. Somit besteht nur tagsüber ein Versicherungsschutz, sprich die Versicherung erstattet nur die Kosten, wenn das Fahrrad tagsüber gestohlen wurde. Wird das Fahrrad nachts gestohlen, muss der Versicherte nachweisen, dass er das Rad auch während dieser Zeit genutzt hat. Um einen vollumfänglichen Schutz zu erhalten, müssen Sie also in der Police darauf achten, dass Ihre Hausratversicherung auch für einen Fahrraddiebstahl nachts aufkommt und keine Nachtzeitklausel enthalten ist.  

Erstattet die Hausratversicherung bei Fahrraddiebstahl den Neuwert oder den Zeitwert?

Bei Abschluss der Hausratversicherung ist außerdem zu beachten, welchen Wert der Versicherer bei Fahrraddiebstahl erstattet: den teuren Neuwert oder den Zeitwert? Der Neuwert bezeichnet den Wert, der zur Wiederbeschaffung eins gleichwertigen Fahrrades am Tag des Schadens aufzubringen ist. Der Zeitwert ist in der Regel geringer als der Neuwert. Hierbei handelt es sich um den Wert, den das Fahrrad zum Zeitpunkt des Schadensfalls hat. Dazu wird die neben dem Anschaffungspreis, die Gebrauchsdauer und der Zustand des Fahrrades berücksichtigt. Für Sie als Besitzer des Fahrrades ist es also von Vorteil, wenn die Hausratversicherung den Neuwert erstattet. 

Hausratversicherung mit Fahrrad: Unterversicherung vermeiden

Besonders bei teuren Fahrrädern besteht die Gefahr der Unterversicherung. Als Versicherte sollten Sie also darauf achten, dass der Wert Ihres Fahrrads in der Versicherungssumme korrekt erfasst ist. Bei der Hausratsversicherung ist oft eine anteilige Entschädigungsgrenze für Fahrräder gesetzt. Diese kann bei 1 bis 2 Prozent der gesamten Versicherungssumme, je nach Tarif und Anbieter, begrenzt sein. Bei einer Versicherungssumme Ihres Hausrats von 50.000 Euro, läge die Entschädigungsgrenze Ihres Rades also zwischen 500 und 1.000 Euro. Bei einem teuren Fahrrad oder E-Bike wäre das also nicht ausreichend. Deshalb empfiehlt es sich, darauf zu achten, dass in der Hausratversicherung der Wert des Fahrrades in der Versicherungssumme vollständig eingerechnet ist, damit es bei einem Schaden komplett erstattet wird.

Unser Fazit: Schützen Sie mit Ihrer Hausratversicherung Ihr Fahrrad optimal

 

Unter einem Haus und einem Fahrrad ist eine Hand abgebildet, um darzustellen, ob sich eine Hausratversicherung für das Fahrrad lohnt.

In der Regel stellt die Hausratversicherung mit Fahrrad im Vergleich zur Fahrradversicherung die bessere Alternative dar. Mit der Hausratversicherung ist Ihr gesamter Hausrat abgesichert und all Ihre Fahrräder mitversichert. Bei der Fahrradversicherung ist ausschließlich nur ein Fahrrad versichert und Sie zahlen oft einen teureren Tarif als bei der Hausratversicherung. Mit den umfangreichen Zusatzbausteinen „Bike“ und „BikePlus“ für die Helvetia Online-Hausratversicherung können Sie aber auch diese Leistung in Ihren Vertrag aufnehmen. Somit erhalten Sie den optimalen Fahrradschutz integriert in der Hausratversicherung.

Seite weiterempfehlen
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung