Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Leider wurden keine passenden Ergebnisse gefunden
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home






Ich interessiere mich für
Betriebliche Altersvorsorge Sujet
Betriebliche Altersvorsorge Sujet

So vermeiden Sie finanzielle Engpässe. Im Zuge von Abfertigungszahlungen kann es für Sie als Unternehmer leicht zu einem finanziellen Engpass kommen. Lassen Sie es nicht soweit kommen. Wir sichern Sie für diesen Fall ab: mit der Abfertigungsvorsorge.

Abfertigungsvorsorge mit Abfertigungsrückdeckungsversicherung

Kennen Sie alle wichtigen Details und Ihre Möglichkeiten zur Vorsorge? Denn eine Abfertigungsvorsorge mit Rückdeckungsversicherung ist nicht nur sinnvoll, sondern auch notwendig und sichert Ihre Liquidität:

  • Sie entscheiden, für welche Dienstnehmer vorsorgt wird
  • Der finanzielle Aufwand wird mit der Abfertigungsvorsorge kalkulierbar und verteilt sich auf die gesamte Dienstzeit
  • Wir kalkulieren auf das Pensionsantrittsalter - so ist zum Pensionsantritt die volle Abfertigung abgedeckt
  • Der Wert Ihrer Abfertigungsvorsorge stellt Eigenkapital dar
  • Die Abfertigungszahlung ist Betriebsaufwand
     

Wen können Sie mit einer Abfertigungsvorsorge versichern?

Für alle Dienstverhältnisse, die vor dem 01.01.2003 begründet wurden, gilt Abfertigung „alt". Hierfür ist die Abfertigungsvorsorge mit Rückdeckungsversicherung sinnvoll. Je länger ein Arbeitnehmer in Ihrem Betrieb ununterbrochen tätig war, desto höher ist sein Abfertigungsanspruch.
 

Auf welcher Basis wird der Abfertigungsanspruch berechnet?

  • Es gilt das Gehalt des letzten Monats des Dienstverhältnisses
  • Inklusive aliquoter Sonderzahlungen
  • Aufwandsentschädigungen, z. B. Kilometergeld werden nicht berücksichtigt
     

Wann besteht gesetzlicher Abfertigungsanspruch?

  • Das Arbeitsverhältnis dauerte mindestens 3 Jahre an
  • Sie als Arbeitgeber kündigen den Dienstnehmer
  • Ein befristetes Dienstverhältnis läuft ab oder wird einvernehmlich aufgelöst
  • Der Arbeitnehmer tritt vorzeitig aus
  • Im Falle einer unverschuldeten oder ungerechtfertigten Entlassung
  • Beim Ableben des Arbeitnehmers, wenn unterhaltspflichtige Erben vorhanden sind
  • Austritt im Fall der Mutterschaft innerhalb von 8 Wochen nach der Geburt, wenn ein mindestens 5-jähriges Dienstverhältnis bestanden hat
Kontakt aufnehmen
Sie haben noch Fragen oder Wünsche?
Schreiben Sie uns.
Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus.
Geben Sie Ihren Vornamen an.
Geben Sie Ihren Nachnamen an.
Geben Sie Ihr Geburtsdatum an.
Geben Sie Ihre Strasse an.
Bitte geben Sie Ihre Hausnummer ein
Geben Sie Ihre PLZ an.
Geben Sie Ihren Wohnort an.
Bitte kontaktieren Sie mich per
Wählen Sie eine Kontaktform.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Geben Sie Ihre Telefonnummer an.
Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus.
Datei-Upload
Choose file

File size exceeds the limit

Invalid file type

To many files selected

Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus.
Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus.
Bitte Hinweise zum Datenschutz bestätigen
Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus.
Bestätigen Sie, dass Sie kein Roboter sind.
Diese Seite weiterempfehlen

Stories aus dem Helvetia Blog