Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Hausratversicherung
Haus

Hausrat- und Haftpflicht­versicherung im Vergleich

Erfahren Sie in unserem Ratgeber, wie Sie sich optimal absichern und welche Unterschiede es zwischen Hausrat und Haftpflichtversicherung zu beachten gibt.
Icons, die den Versicherungsumfang der Hausratversicherung anzeigen.

Geht es darum, die wichtigen Versicherungen für Haus und Wohnung abzuschließen, stehen viele vor der Frage, ob sie eine Hausratversicherung und auch eine Haftpflichtversicherung benötigen. Die Wichtigkeit einer privaten Haftpflichtversicherung ist den meisten Menschen bewusst, wenn es jedoch um die Versicherung des Hausrats, also persönlicher Gegenstände wie Möbel, Teppiche oder elektronische Geräte geht, wissen viele nicht, welche Versicherung dafür zuständig ist.

Hausrat und Haftpflichtversicherung sind im Vergleich zu anderen Versicherungen nicht gesetzlich vorgeschrieben, sollten jedoch dringend abgeschlossen werden. Je nach Schaden kommen auf den Verursacher sehr hohe Kosten zu, die für langjährige finanzielle Belastungen sorgen können.

Im Ratgeber finden Sie einen Vergleich der Leistungen der Hausrat- und Haftpflichtversicherung. Auf unseren Produktseiten finden Sie mehr Informationen zu den einzelnen Versicherungen.

Richtig oder falsch?

Die Hausratversicherung und die Haftpflichtversicherung übernehmen Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit entstanden sind.

Überblick: Was ist der Unterschied zwischen der Hausratversicherung und Haftpflichtversicherung?

Hausrat- und Haftpflichtversicherung leisten jeweils in unterschiedlichen Fällen, deshalb reicht eine einzelne Versicherung nicht aus. Doch was genau ist der Unterschied zwischen Haftpflicht und Hausrat?

Mit der Haftpflichtversicherung sind im Versicherungsfall Personenschäden und Sachschäden abgedeckt. Der Schadensverursacher ist gegen Kosten versichert, die durch von ihm verursachte Schäden an anderen Personen oder am Eigentum anderer Personen entstehen. Die Hausratversicherung deckt im Unterschied zur Haftpflicht alle Schäden ab, die den Hausrat betreffen, also alle Gegenstände in einem Haus oder einer Wohnung.
 

  Hausratversicherung Haftplfichtversicherung
Definition
Deckt Schäden an Gegenständen in der Wohnung oder einem Haus ab.
Versichert Schäden an Personen, die Beschädigung fremden Eigentums und Vermögensschäden, die durch den Versicherungsnehmer verursacht wurden.
Was ist versichert?

Einrichtungsgegenstände wie Möbel, Bilder, Teppiche

Gebrauchsgegenstände wie Haushaltsgeräte, Bücher, Kleidung

Verbrauchsgegenstände wie Nahrungs- und Genussmittel

•  Personenschäden

•  Sachschäden

•  Vermögensschäden

Leistungen

Schäden am Hausrat können durch äußere Umstände wie Feuer, Blitzschlag, Sturm und Hagel, aber auch durch Leitungswasser als Folge von Wasserschäden oder Rohrschäden verursacht werden.

Im Falle eines Einbruchdiebstahls sind neben dem Hausrat auch Ihre Wertsachen ebenfalls durch die Hausratversicherung geschützt.

Der Schadensverursacher ist gegen Kosten versichert, die durch von ihm verursachte Schäden an anderen Personen oder am Eigentum anderer Personen entstehen.

Vorsätzlich verursachte Schäden werden von der privaten Haftpflichtversicherung nicht übernommen.

Schadenbeispiel

Besonders Geräte, die Sie im Haushalt mehrmals wöchentlich nutzen, wie z. B. Wasch- oder Spülmaschinen, sind häufig Verursacher von Schäden am Hausrat. Tritt z. B. aufgrund eines technischen Defekts Wasser aus Ihrer Waschmaschine aus und zerstört andere Einrichtungsgegenstände, wird dieser Schaden von der Hausratversicherung übernommen.

Die Versicherung springt ebenfalls bei Unwetterschäden ein. Wird beispielsweise bei einem Sturm ein Fenster zerstört und durch den eindringenden Regen werden Gegenstände in Ihrer Wohnung beschädigt, ersetzt die Hausratversicherung die betroffenen Einrichtungsgegenstände.

Schütten Sie zum Beispiel aus Versehen Wasser über den Laptop eines Freundes und dieser geht dabei kaputt, kommt dafür die Haftpflichtversicherung auf. Das Gerät kann von der Versicherung sogar bis zum aktuellen Wert erstattet werden.

Personenschäden sind ebenfalls ein Fall für die Haftpflichtversicherung. Ein Beispiel: Sie sind mit Ihrem Fahrrad auf dem Radweg unterwegs. Dabei übersehen Sie einen anderen Radfahrer und fahren diesen an. Verletzt dieser sich dabei, muss der Unfallverursacher für die anfallenden Kosten aufkommen. Bei solchen Personenschäden entstehen schnell zusätzliche Kosten für den Schadensverursacher durch Rehabilitationsmaßnahmen. Ohne eigene Haftpflicht müssten die hohen Kosten dafür selbst gezahlt werden.

Hausratversicherung und Haftpflichtversicherung im Vergleich bei Helvetia

Icons, die den Versicherungsumfang der Hausratversicherung anzeigen.

Hausratversicherung

Entgegen dem allgemeinen Glauben ist eine Hausratversicherung nicht nur für das Eigenheim geeignet. Die Hausratversicherung ist auch bei einer Mietwohnung sinnvoll. Bei der Helvetia Hausratversicherung haben Sie drei Möglichkeiten, den für Sie passenden Versicherungsschutz auszuwählen: Wir bieten Ihnen den Grundschutz, den Kompaktschutz oder den Komfortschutz:

Erweiterungen zur Hausratversicherung

Damit Ihre Hausratversicherung Ihnen den optimalen Versicherungsschutz bietet, können Sie bei Helvetia zusätzlich zur „klassischen“ Hausratversicherung Ihre individuellen Ansprüche durch flexibel optionale Zusatzdeckungen einschließen. Sie möchten sich nicht nur gegen Standard-Schäden durch Blitzschlag, Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel absichern, sondern gegen Schäden durch Naturgefahren jeglicher Art? Dann versichern Sie sich über die Elementarversicherung auch gegen mögliche Schäden bei Naturgefahren z. B. Überschwemmungen, Rückstau, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen oder Vulkanausbruch.

Abhängig von Ihrer persönlichen Situation, können Sie bei Helvetia folgende Zusatzbausteine zu Ihrer Hausratversicherung dazu buchen:

  • Fahrraddiebstahlversicherung
  • Elementarversicherung
  • Gegenstandsversicherung
  • Schutzbrief Haus und Wohnen
  • Reisegepäck

Haftpflichtversicherung

Sind Sie auf der Suche nach einer privaten Haftpflichtversicherung, bietet Ihnen die Helvetia Haftpflichtversicherung einen umfassenden Schutz wahlweise als Basisschutz oder über den Komfortschutz. Beide Schutzvarianten bieten Ihnen weltweiten Versicherungsschutz, versichern Sie mit einer Deckungssumme bis 50 Millionen Euro und übernehmen Mietsachschäden.

Mit dem Komfortschutz schützen Sie sich zusätzlich vor Kosten bei Sachschäden von gemieteten oder geliehenen Sachen, sowie durch Sie verursachte Schäden an Dritten durch Flugmodelle, bspw. Drohnen.

     

Exkurs: Privathaftpflicht, Kfz-Haftpflicht oder Tierhalterhaftpflicht – Wer braucht was?

Geht es um die Haftpflichtversicherung, ist meist die private Haftpflicht gemeint. Es gibt jedoch weitere Arten von Haftpflichtversicherungen, mit denen sich Versicherungsnehmer zusätzlich absichern können. Im Bereich Haus und Wohnen kann hier die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht sinnvoll sein. Diese Form der Haftpflicht ist jedoch nicht für alle Personen notwendig.

Daneben gibt es noch weitere Arten der Haftpflichtversicherung. Dazu gehören unter anderem die Kfz-Haftpflichtversicherung, die Tierhalterhaftpflichtversicherung oder die Bauherrenhaftpflichtversicherung.

Bei Helvetia bieten wir Ihnen auch die Tierhalter- und Bauherrenhaftpflicht zu einer fairen Versicherungsprämie. Nicht alle Arten der Haftpflichtversicherung sind verpflichtend oder für alle Personengruppen empfehlenswert. So ist z. B. die Berufshaftpflichtversicherung nicht für alle Arbeitnehmer notwendig, sondern vor allem für Selbstständige oder Arbeitnehmer, die aufgrund ihrer Position im Unternehmen direkt in Haftung genommen werden können. Verpflichtend ist die Berufshaftpflicht zum Beispiel für Ärzte, Rechtsanwälte und Steuerberater.

Hausrat und Haftpflicht im Vergleich: Welche Versicherung übernimmt bei Fahrlässigkeit?

Hausrat und Haftpflichtversicherung übernehmen die Kosten in unterschiedlichen Schadensfällen. Einige Versicherungen schränken die Deckung für Schäden durch grobe Fahrlässigkeit jedoch ein. Als grobe Fahrlässigkeit kann bei der Hausratversicherung gelten, wenn Sie zum Beispiel länger als vier Stunden die Wohnung verlassen, während Ihre Waschmaschine in Betrieb ist. Im Schadensfall würden die Kosten dafür in der Regel nicht übernommen werden. Das Risiko der groben Fahrlässigkeit kann jedoch ausgeschlossen werden.

So verzichten wir beim Helvetia Kompakt- und Komfortschutz auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit. Damit sind Sie bei allen Ihren Hausrat betreffenden Schäden auf der sicheren Seite. Entstehen in Ihrer Wohnung Leitungswasserschäden oder Schäden durch Einbruch oder Diebstahl, so sind Ihre Wertsachen zuverlässig geschützt und werden zum aktuellen Neuwert erstattet.

Für die Haftpflichtversicherung gilt, dass Schäden, die der Versicherungsnehmer vorsätzlich verursacht, nicht übernommen werden. Wurde also dem Eigentum einer anderen Person vorsätzlich Schaden zugefügt, kann das als Haftpflichtschaden nicht geltend gemacht werden.

Hausrat mit Haftpflichtversicherung kombiniert: das Rundum-Sorglos-Paket?

Es sind fünf umkreiste Icons für AddOns zu sehen, die zur Hausratversicherung hinzugebucht werden können.

Einige Versicherungsunternehmen bieten ihren Kunden Hausrat- und Haftpflichtversicherung als Kombiversicherung in einem Paket an. Auch wenn hier oftmals mit hohem Sparpotential und einfacher Abwicklung geworben wird, lohnt sich der Vergleich unterschiedlicher Angebote zur Hausrat- und Haftpflichtversicherung.
Bei einer Kombi wie dieser sollte man nicht nur auf den Preis achten, sondern besonders auf die angebotene Versicherungssumme und die enthaltenen Leistungen, die der Vertrag beinhaltet. Ist die Versicherungssumme zu niedrig, kann es schnell zur Unterversicherung kommen. Das ist der Fall, wenn der Wert des versicherten Hausrates höher ist als die abgeschlossene Versicherung. Im Versicherungsfall kann eine solche Unterversicherung fatal sein: Sie erhalten lediglich eine Zahlung in Höhe der vereinbarten Versicherungssumme. Übersteigt der Schaden jedoch die Versicherungssumme, müssen Sie für den Rest des Schadens selbst aufkommen, da dieser nicht über die Versicherung abgedeckt ist. Bei einer solchen Kombiversicherung gilt es auf diesen Fall zu achten und genau durchzurechnen, ob die Summen mit Ihrem Bedarf einhergehen.

Neben der Geldersparnis wird bei Kombipaketen für Hausrat und Haftpflicht oft auch mit einer unkomplizierten Abwicklung im Versicherungsfall geworben, da beide Policen beim selben Versicherer abgeschlossen wurden. Das lässt sich pauschal jedoch nicht sagen, da dies vom jeweiligen Schadensfall abhängig ist. Hier sind auch die enthaltenen Leistungen wichtig. Eine Erweiterung durch Leistungspakete beinhaltet oft auch Leistungen, die der Versicherungsnehmer nicht benötigt.

Deshalb macht es hier Sinn, Angebote zu vergleichen und gegebenenfalls Hausratversicherung und Haftpflichtversicherung einzeln abzuschließen und die jeweilige Versicherung durch einzelne, zusätzlich wählbare Leistungspakete und Bausteine zu ergänzen.

Unser Fazit: Hausrat und Haftpflichtversicherung als sinnvoller Komplettschutz für Ihr Zuhause
Die Hausrat- und die Haftpflichtversicherung bieten einen vollständigen Versicherungsschutz.

Hausrat- und Haftpflichtversicherung sind im Vergleich sowohl für Mieter als auch für Hausbesitzer Versicherungen, bei denen auf Passgenauigkeit geachtet werden sollte. Entscheidet man sich für eine Kombiversicherung aus Hausrat und Haftpflicht, sollte unabhängig von Wohnung oder Haus darauf geachtet werden, dass alle relevanten Schäden mitversichert sind. Einzelpolicen können in einigen Fällen durchaus sinnvoll sein.

Bei Helvetia bieten wir Ihnen einen umfangreichen Schutz für Ihren Hausrat. Durch unsere frei wählbaren Bausteine bekommen Sie den optimalen Versicherungsschutz für Ihr Zuhause. Auch für Ihre private Haftpflicht haben wir ein passendes Angebot, damit Ihre Versicherung Sie vor allen relevanten Schäden umfassend schützt.

Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung