Ihr Browser ist veraltet

Sie verwenden den Microsoft Internet Explorer. Damit Sie diese Website ohne Anzeigeprobleme benutzen können, empfehlen wir Ihnen einen neuen Browser zu installieren (z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular

Ein Treffen mit ... Christine Schmitz

Christine Schmitz

Was ist deine Aufgabe bei Helvetia?

Ich arbeite im Bereich Nicht-Leben-Solutions als Business Engineer. Hier treibe ich innerhalb eines internen Grossprojekts den Aufbau eines Kompetenzzentrums voran. Dabei bin ich für Projekt- und Anforderungsmanagementaufgaben sowie für die Einführung der agilen Projektvorgehensweise verantwortlich.

Was ist spannend daran?

Spannend ist, von Anfang an dabei sein zu können und mit zu gestalten, wenn Neues entsteht. Ich kann meine Projekterfahrungen aus der Automobilindustrie gut einbringen und lerne gleichzeitig eine für mich neue Branche kennen.

Vor welchen Herausforderungen stehst du bei deiner Aufgabe?

Die unterschiedlichen Erwartungen und Zusammenarbeitsmodelle auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Gerade in einem Grossprojekt besteht die Herausforderung darin, die Voraussetzung für ein abgestimmtes und synchrones Arbeiten zu schaffen, um für alle Stakeholder den gewünschten Mehrwert zu erzielen.

Warum ist für Helvetia «&Los» wichtig und richtig?

Durch den Umbruch in vielen Wirtschaftsbranchen werden bestehende Strukturen in Wirtschaftszweigen und Unternehmen aufgebrochen und durch neue Strukturen und Innovationen ersetzt. Vor allem durch die fortschreitende Digitalisierung geschehen Umbrüche immer schneller. Die Marktgegebenheiten sowie die Bedürfnisse der Kunden ändern sich stetig und das in einem viel größeren Tempo als noch vor zehn Jahren. Ein Kunde möchte seine Versicherungen bequem und unkompliziert online abschließen können. Über ein Kundenportal möchte man Schäden einfach verwalten können. Der Kunde wählt diejenige Versicherung, die den entsprechenden Service bieten kann. Für Helvetia bedeutet dies, alte Strukturen aufzubrechen, um zukunftsgerichtet agieren und auf die immer rasanteren Veränderungen im Versicherungsmarkt reagieren zu können. Hier heißt es: «Die Konkurrenz schläft nicht»: «&Los»

Was treibt dich persönlich an?

Die digitale Veränderung interessiert mich sehr. Und dass ich hier mittendrin im Rahmen meiner Projektarbeit aktiv mitwirken kann, ist eine grosse Motivation für mich.

Besonders viel Spass macht es, da wir ein tolles Team sind, das sich gut versteht und gut zusammenpasst.

Und übrigens ...

… bin ich oft im Skigebiet anzutreffen – bei Sonnenschein und guter Aussicht, was gibt es Schöneres? Ich bin überhaupt sehr gerne draussen, Sommer und Winter, meistens mit meinem Hund.

Steckbrief

Bei Helvetia seit:

September 2018

Funktion:

Business Engineer Non-Life Solutions & Agile Project Manager

Beruflicher Hintergrund:

  • Sr. IT Business Consultant (Requirements Engineering, Process Management, Agile Project Management)
  • 2012–2018 für unterschiedliche digitale Großprojekte beim Kunden BMW Group, München (HQ)

Das könnte Dich auch interessieren