Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





Inside Helvetia

Helvetia präsentiert ersten 4-beinigen Berater Österreichs

Helvetia Österreich geht mit der Zeit und reagiert auf aktuelle Trends und verändertes Kundenverhalten. Mit dem neuen Spezialisten für die Tierversicherung PetCare, wollen wir diese wichtige neue Zielgruppe auch angemessen servicieren. Erfahren Sie mehr über den ersten 4-beinigen Berater Österreichs.

1. April 2016, Text: Ursula Czerny, Fotos: Ursula Czerny



Helvetia möchte die Kommunikation mit allen Kunden optimieren und holt daher einen Spezialisten für zielgruppenorientiertes Kundenservice an Bord. Im nachfolgenden Steckbrief erfahren Sie mehr über den ersten 4-beinigen Berater Österreichs:

Worauf zu achten ist, wenn man einen Hund einstellt. Nützliche Tipps von Dogprofi Sascha Steiner:


"Wenn Sie darüber nachdenken einen Hund einzustellen, sollten Sie bei den Bewerbern auf Ausgeglichenheit, eine hohe Reizschwelle, und einen guten sozialen Umgang achten.

Hunde sind Rudeltiere und sollten daher nicht in einem Einzelbüro sitzen müssen, da ihnen der soziale Kontakt sehr wichtig ist. Diese Eigenschaft macht sie zu einem ausgezeichneten Networker, der Kundenbeziehungen gerne pflegt. Auf Grund ihrer Anpassungsfähigkeit können sich Hunde schnell auf neue Situationen einstellen und meistern Herausforderungen mit Pfotenspitzengefühl."

Diese Seite weiterempfehlen