Auf dieser Seite sind Cookies, sowie Cookies von Dritten aktiviert, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung der Internetseiten von Helvetia erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenverarbeitung durch Helvetia zu. Weitere Informationen - auch dazu wie man Cookies deaktiviert - finden sie in den Hinweisen zum Datenschutz.

  • Mich interessieren
    ?
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Helvetia Versicherung





Tipps

FaktenCheck: Unternehmen absichern mit der Betriebshaftpflichtversicherung

Eine Schadenersatzforderung ist gerade für Inhaber eines Unternehmens ein uneinschätzbares Risiko. Kommt es im Verkaufsraum zu einem Schadensfall, kann der Unternehmer dafür haftbar gemacht werden. Gut, wenn man eine Betriebshaftpflichtversicherung hat, diese kommt für den entstandenen Schaden auf. Anwältin Therese Frank verrät in der Video-Reihe "FaktenCheck" alles was man darüber wissen muss.

19. September 2019, Text: Therese Frank, Video: beVideo, Foto: istock

2019-02-therese-frank-01
»Ein Missgeschick kann schnell passieren und ein Kunde dabei zu Schaden kommen. Die Betriebshaftpflichtversicherung sichert Unternehmen optimal ab.«
Mag. Therese Frank ist Anwältin, selbstständig, working mum und gibt in Zusammenarbeit mit Helvetia Antworten auf interessante Fragen aus dem Bereich Versicherungsrecht.
-
Mehr über Therese Frank

Betriebshaftpflichtversicherung

Der Best Business Systembaustein „Haftpflicht“ -- Eine Schadenersatzforderung ist gerade für Geschäftsführer ein uneinschätzbares Risiko.

Diese Seite weiterempfehlen