Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
Inside Helvetia

Karriere in der IT: »&Los bedeutet für mich: Fordern und Fördern.«

Um die einzelnen Berufsbilder vom Innendienst bei Helvetia vorzustellen erzählen neun Kolleginnen und Kollegen, wie ihr Arbeitsalltag aussieht und was das Motto »&Los« für sie bedeutet. Im letzten Blogbeitrag erzählte uns Miljan über seine Aufgabengebiete in der Versicherungstechnik Privatkunden. Dieses Mal gibt Daniel aus unserer IT-Abteilung im Bereich Applikationsmanagement Einblicke in seine Tätigkeiten bei Helvetia.

09. März 2021, Text: Christina Steinkellner; Video: beVideo; Fotos: Ursula Czerny 

Helvetia unterstützt bei der Ausbildung

Daniel Weser war noch mitten in seiner Ausbildung als er bei Helvetia begann, er hebt hier besonders die Unterstützung seitens des Unternehmens hervor. »So konnte ich meine Ausbildung, also das Masterstudium, noch fertigstellen. Das ist sich neben der Arbeit dann auch super ausgegangen.« Für diese Vereinbarkeit zwischen Beruf und Studium ist Daniel heute noch dankbar.

Er arbeitet in der IT-Abteilung im Bereich Applikationsmanagement. »Ich schaue darauf, dass die Versicherungsapplikationen alle so laufen, wie sie sollen«, erklärt er seine Tätigkeit.

Berufswahl basierend auf Interessen

Es war eine bewusste Entscheidung, im Bereich der IT zu arbeiten. Als klassischen IT-Nerd würde sich Daniel dennoch nicht unbedingt beschreiben, verrät er. »Also wenn man darunter jemanden versteht, der seine Abende vor dem PC verbringt. Aber ich bin schon an sämtlichen informationstechnologischen Neuerungen interessiert.«

Als wichtigen Punkt beschreibt Daniel den Freiraum, den er in seinen Tätigkeiten erhält. »Ich bekomme natürlich meine Aufgaben, habe meine fixen Tätigkeiten, aber ich kann mir den Tag so einteilen, wie ich es für richtig halte.«

Offenes und positives Arbeitsklima

Besonders hebt Daniel das Arbeitsklima bei Helvetia hervor. »Ich verstehe mich mit allen Kollegen, vor allem mit denen, die mit mir im Zimmer sitzen, mit denen tausche ich mich regelmäßig aus.« Auch das eine oder andere Bier nach der Arbeit wird mit Kollegen genossen. Aufgrund von Corona ist ein gemeinsames Arbeiten in einem Raum oder andere gemeinschaftliche Tätigkeiten derzeit eingeschränkt, durch die Verwendung verschiedener interner Kommunikationstools ist der Zusammenhalt im Team dennoch weitergegeben. &Los bedeutet für Daniel: Fordern und Fördern. 

Interesse geweckt?

Unsere Jobs sind so vielseitig wie unsere Mitarbeitenden. Die besten Einblicke in die verschieden Berufsbilder im Innendienst von Helvetia geben unsere Mitarbeitenden.

Schon gewusst?

Helvetia entwickelt Softwareprogramme selbst. Sie möchten mitwirken und Teil von Helvetia werden?