Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
Inside Helvetia

»&Los bedeutet für mich: Ideenfindung, Eigendynamik, Unternehmenserfolg.«

Was bedeutet es, bei Helvetia im Innendienst zu arbeiten? Wir haben diese Frage an neun Kolleginnen und Kollegen gestellt und sie aus dem Nähkästchen plaudern lassen. In diesem Blog zu den Karriereprofilen im Innendienst zeigt uns Anita Liebhart, welche Aufgabengebiete sie im Team Systemanalyse und Testmanagement übernimmt und was für sie unser Motto »&Los« bedeutet.

19. August 2021, Text: Christina Steinkellner; Video: beVideo; Fotos: Ursula Czerny 

Anita Liebhart ist seit 9 Jahren bei Helvetia und im Team Systemanalyse und Testmanagement tätig. Neben den abwechslungsreichen Aufgaben, schätzt sie den Teamspirit.

Anita ist seit 9 Jahren bei Helvetia und im Team Systemanalyse und Testmanagement tätig. Ihre Arbeit beschreibt sie als einzigartig: »Das, was wir machen, findet man nicht sofort in einer anderen Firma. Wir haben das große Los gezogen und sind von der Entstehung einer Idee über die Analyse und Konzeption bis hin zur Testung immer dabei.«

Immer etwas Neues

Besonders hebt Anita die Abwechslung in ihrer Tätigkeit hervor. »Es ist immer interessant, wir haben so viele verschiedene Projekte und Themen, an denen wir arbeiten. Wir entwickeln uns ständig weiter, wir lernen neue Systeme kennen, wir arbeiten anders, wir probieren neue Projektmethoden aus. Das macht mir einfach wirklich Spaß.«

Probleme bei der Ideenfindung? Nicht bei Anita. Ideen, auch die anfangs absurd wirken, werden im Team aufgeworfen, weiterentwickelt und daraus etwas Gutes produziert.

Stolz ist Anita auf TIM (Tarifieren. Informieren. Management), das von Helvetia entwickelte und programmierte Vertriebssystem. An diesem Projekt arbeiteten sie und ihre Kolleginnen von Anfang an mit.

Gutes Gefühl bei der Arbeit

Neben den vielfältigen Aufgabenbereichen streicht Anita auch den tollen Zusammenhalt im Team hervor. »Bei uns kann man den Teamspirit richtig spüren.« Auch ist ihr wichtig, gute Arbeit zu leisten. »Ich habe das Gefühl, dass ich mit meinem Einsatz im Beruf zum Unternehmenserfolg beitrage.«


Als Frühaufsteherin kommt Anita das flexible Gleitzeitmodell bei Helvetia zugute, da sie meist schon um 06.30 Uhr startet. »Für mich ist diese flexible Zeiteinteilung perfekt.«, so Anita.

Für Anita bedeutet &Los: Ideenfindung, Eigendynamik, Unternehmenserfolg.
 

hr-lisa-wissijak2
Interesse geweckt?
Interessieren Sie sich für unterschiedliche Berufsbilder im Innendienst bei Helvetia? Wir haben einige Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen vor die Kamera geholt und bei ihrem Arbeitsalltag begleitet.