Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Pressemeldungen
Helvetia Deutschland
Engagement & Sponsoring

Grundsteinlegung für 8-Euro-Wohnbauprojekt

Helvetia legt in Hamburg-Neugraben den Grundstein für ein neues Kapitel im Wohnungsbau.
22. August 2018
Grundsteinlegung Wohnbauprojekt Hamburg
Grundsteinlegung in Hamburg mit Karen Pein (IBA), Jörg Heinrich Penner (Baudezernent Harburg), Heiner Limbrock (Architekt), Bettina Husemann (Vertreterin des Bauherren), Peter Lewalter (Kapitalanlagen Helvetia), Dorothee Stapelfeldt (Stadtentwicklungssenatorin), Burkhard Gierse (CFO Helvetia).

Acht Euro pro Quadratmeter – mehr soll laut städtischer Grundstücksausschreibung die Miete in den neuen Wohnungen nicht kosten, die derzeit als Pilotprojekt im Neubaugebiet Vogelkamp Neugraben entstehen. Mit diesem Projekt will die Stadt Hamburg ein Mietpreisniveau etablieren, das die Lücke zwischen Mietpreisen des geförderten und des frei finanzierten Wohnungsbaus schließt.

Am Montag, den 20.08.2018 wurde der offizielle Baustart des Projekts gefeiert. Burkhard Gierse (CFO Helvetia Deutschland) und Peter Lewalter (Kapitalanlagen Helvetia Deutschland) haben gemeinsam mit der Stadtentwicklungssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt den Grundstein gelegt.

Burkhard Gierse: "Helvetia ist ein nachhaltiger und langfristig orientierter Investor. Neben den Interessen der Versicherungsnehmer, Mitarbeitenden und Aktionäre nehmen wir auch eine gesellschaftliche Verantwortung mit diesem Projekt wahr." Insgesamt entstehen 44 neue Wohneinheiten, die schon im Mai 2019 bezugsfertig sein sollen.

Hintergrundinformationen

Die modernen Zwei- bis Vierzimmerwohnungen, zwischen 50 und 115 Quadratmeter groß, verfügen jeweils über einen Balkon sowie im Staffelgeschoss über eine zusätzliche Dachterrasse. Sie sind sowohl mit einem Vollbad als auch mit einem separaten WC ausgestattet. Die sechs Erdgeschosswohnungen sind dazu konsequent barrierefrei und rollstuhlgerecht ausgelegt. Es gibt vom Treppenhaus zugängliche Kinderwagenabstellflächen und überdachte Fahrradplätze, reichlich freie Spielflächen vor den Häusern und sogar einen quartierseigenen Kindergarten. Auch eine eventuelle spätere Nachrüstung mit Fahrstühlen wurde in der Planung bereits berücksichtigt. Zur weiteren Belebung der Grundstücke, die an einem der öffentlichen Quartiersplätze gelegen sind, hat man im Erdgeschoss außerdem drei Ladengeschäfte vorgesehen.


Kontaktinformationen

Klaus Michl
Helvetia Versicherungen
Direktion für Deutschland
Berliner Straße 56-58
60311 Frankfurt a. M.

Telefon: +49 (0)69 1332-245

presse@helvetia.de
Download & Links
Seite weiterempfehlen