Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular

Gebäude- und Mobilitäts­management bei Helvetia

Der Geschäftsverkehr verursacht einen großen Teil des CO2-Fussabdrucks von Helvetia in Deutschland. Deshalb legen wir großen Wert auf ein nachhaltiges Mobilitäts- und Gebäudemanagement.
Helvetia Gebäude Frankfurt

Helvetia hat rund 800 Mitarbeitende, die an mehreren Standorten in Deutschland für Kunden und Vertriebspartner tätig sind. Den meisten Büroraum nimmt die Zentrale in Frankfurt mit zwei Gebäuden ein. Wir setzen uns im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten bei Gestaltung, Umbau- und Renovierungsmaßnahmen für Energieeffizienzsteigerungen und Ressourcenschonung ein. In den vergangenen Jahren wurde eine Vielfalt an Maßnahmen getätigt, um die Helvetia Standorte energieeffizient und ökologisch zu gestalten.   

New Work am neuen Helvetia Standort in Karlsruhe

Die Immobilie am neuen Helvetia Standort in Karlsruhe wurde komplett revitalisiert und entspricht nun annähernd den energetischen Anforderungen eines Neubaus. Auch eine E-Ladestation ist geplant.

Offenes Raumkonzept bei flexibler Raumnutzung: Zwei Projektzonen, Rückzugs- und Besprechungsräume sowie ein hochmoderner Videokonferenzraum auf den insgesamt vier Stockwerken ermöglichen eine flexible und bedarfsorientierte Raumnutzung.

Nachhaltige Schaffung eines angenehmen Arbeitsklimas: Mit dem konsequent umgesetzten Akustikkonzept ist es gelungen, Teamwork und Austausch zu fördern sowie gleichzeitig den Lärm im Büro zu reduzieren. Modern gestaltete Kaffeezeilen laden zu einem Plausch mit Kollegen ein. Alle Räumlichkeiten verfügen über eine moderne Klimatisierung auf Niedrig-Energie-Basis mit Wasserkühlung. Auch die Heizungsversorgung erfolgt über diese so genannten Brüstungsgeräte. Die Anschlussleistung der Fernwärmeversorgung wird durch die Sanierung um mehr als die Hälfte reduziert.

Gesundheitsförderung im Blick: Die Einrichtung ist besonders hell und modern und folgt einem hohen Anspruch an Ergonomie und Gesundheitsförderung. Alle Schreibtische sind höhenverstellbar. Es sind ausreichend Fahrradstellplätze sowie eine Duschmöglichkeit mit Umkleidekabinen und Spinden vorhanden. Das soll es den Mitarbeitenden möglichst einfach machen, mit dem Drahtesel ins Büro zu kommen oder die Mittagspause für eine Sporteinheit zu nutzen.

Weitere Maßnahmen Gebäudemanagement

Installation von Photovoltaikanlagen: Helvetia plant die Installation von Photovoltaikanlagen auf den Dächern der deutschlandweiten Liegenschaften. Von 22 Liegenschaften der Helvetia-eigenen Gebäude in Deutschland wurden 13 aufgrund ihrer Lage und Bauart für die Installation von Photovoltaikanlagen als "geeignet" eingestuft. Siehe auch unsere Beiträge auf LinkedIn hierzu: Beitrag 1, Beitrag 2.

Innerhalb der Helvetia Gruppe sollen jährlich 10 Photovoltaikanlagen, ab 2025 sogar 15 Anlagen pro Jahr in Berieb genommen werden. Im Jahr 2020 wurde am Hauptsitz in St. Gallen eine neue Photovoltaikanlage installiert. Zusammen mit zwei weiteren bestehenden Anlagen decken diese circa 10 Prozent des Energieverbruchs vor Ort ab.     

1658910493010
Architekturpreis Helvetia

Architekturpreis »Green Building Frankfurt« für das Helvetia Gebäude in Frankfurt

Die Stadt Frankfurt hat im November 2009 das Gebäude Weißadlergasse von Helvetia mit dem Architekturpreis »Green Building Frankfurt« ausgezeichnet und als Vorreiter für nachhaltiges Bauen gewürdigt.

Mobilitätsmanagement bei Helvetia  

Dienstreisen und Fahrten zu Kunden gehören bei Helvetia zum täglichen Geschäft. Wir legen Wert auf ein nachhaltiges Mobilitätsmanagement. Deshalb setzen wir nicht nur energieeffiziente Flottenfahrzeuge ein, sondern halten unsere Mitarbeitenden auch dazu an, für Dienstfahrten öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.  Durch den Einsatz von Videokonferenztechnologie können wir die Reisehäufigkeit senken. Helvetia ermöglicht an bis zu drei Arbeitstagen pro Woche flexibles, mobiles  Arbeiten. Das reduziert das Pendeln der Mitarbeitenden, die sonst täglich mit dem Fahrrad, Zug, Bus oder Auto ins Büro und wieder nach Hause fahren würden.

Für Mitarbeitende, die mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen, bietet Helvetia Fahrradabstellplätze, Garderoben und Duschen an. Geplant ist die Einführung von Jobrädern mit vergünstigten Konditionen für ein Fahrradleasing. Helvetia möchte so eine nachhaltige Mobilität sowie die Gesundheit durch mehr Spaß und ein Plus an Bewegung fördern.

Außerdem unterstützen wir die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs durch eine geplante Einführung des Jobtickets. Ziel der Maßnahmen ist es, die CO2-Emissionen zu reduzieren und den Mitarbeitenden zu ermöglichen, sich kostengünstig und umweltfreundlich fortzubewegen.


Das könnte Sie auch interessieren