Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Sturm-, Hagel- oder Elementarschaden? Wir helfen!
Sie sind bei Helvetia in guten Händen! Wir helfen schnellstmöglich. Ihren Schaden können Sie hier online oder telefonisch melden: Schaden jetzt melden
Herausragender Versicherungsschutz mit der E-Scooter-Versicherung
100 Mio. Euro Haftpflicht-Versicherungssumme (bei Personenschäden 15 Mio. Euro pro geschädigte Person)
Inklusive E-Scooter Kennzeichen und digitaler Versicherungskarte
Unsere Bewertungen:
seal
grey stars
yellow stars
4.6/5
1294 Rezensionen
Siegel FAZ-Institut: Herausragende Kundenzufriedenheit 2024
Herausragende Kundenzufriedenheit
Das F.A.Z.-Institut bescheinigt »Herausragende Kundenzufriedenheit« (05/24)

E-Scooter-Versicherung mit umfassendem Haftpflicht-Schutz

Muss ein E-Scooter versichert werden?

Um einen Elektro-Tretroller im öffentlichen Straßenverkehr zu fahren, wird zunächst eine Betriebserlaubnis benötigt. Zudem besteht in Deutschland eine Versicherungspflicht für E-Scooter. Für jeden E-Scooter muss eine eigene Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Die Haftpflicht sorgt dafür, dass versicherte Schäden bezahlt werden und damit der Versicherungsnehmer diese Kosten nicht selbst finanzieren muss. Wer ohne entsprechende Versicherung im deutschen Straßenverkehr unterwegs ist, macht sich strafbar.

Zum Nachweis des Versicherungsschutzes ist ein E-Scooter Kennzeichen an dem Elektrokleinstfahrzeug anzubringen – ähnlich wie bei der Mopedversicherung. Die Versicherungsplakette ist an der Rückseite des Fahrzeuges und mindestens fünf Zentimeter über der Fahrbahn anzubringen.  

Leistungen der E-Scooter-Versicherung

Die Haftpflichtversicherung für E-Scooter deckt Personen-, Sach- und Vermögensschäden gegenüber Dritten ab. Dies ist z. B. der Fall, wenn Sie einen Unfall mit Ihrem Elektro-Tretroller verursachen und ein parkendes Auto oder ein Fußgänger zu Schaden kommt. Mit unserer Versicherung für E-Scooter genießen Sie einen umfassenden Schutz, der Sie in solchen Situationen umfassend absichert.

Hohe Versicherungssumme

Unsere E-Scooter-Versicherung deckt Schäden gegenüber Dritten in Höhe von 100 Mio. Euro je Versicherungsfall ab. Bei Personenschäden werden Leistungen bis zu 15 Mio. Euro pro geschädigte Person übernommen.

Inklusive E-Scooter Kennzeichen

Entscheiden Sie sich für unseren Versicherungsschutz, erhalten Sie innerhalb weniger Tage nach Versicherungsabschluss die für die aktuelle Saison gültige Versicherungsplakette kostenlos per Post zugeschickt.

E-Scooter-Versicherung online abschließen

Sie können Ihren E-Scooter ganz bequem von zuhause aus online versichern. Der Antragsprozess dauert nur wenige Minuten.

Umfassender Schadensservice

Mit unserer E-Scooter-Versicherung profitieren Sie sofort von einem herausragenden Schadenservice bei günstigen Versicherungsprämien.
Auf einem Smartphone ist die digitale Versicherungskarte in der Wallet-App geöffnet
Digitale Versicher­ungs­karte für E-Scooter
Clever, kompakt, immer dabei! Schneller Zugriff auf Versicherungsdaten, einfaches Teilen versicherungsrelevanter Daten, direkter Zugang zum Kundenservice und jederzeit Zugriff auf den digitalen Versicherungsnachweis Ihres E-Rollers.

Voraussetzungen zum Abschluss der E-Scooter-Versicherung

In Deutschland kann eine E-Scooter-Versicherung nur für Modelle mit Straßenzulassung abgeschlossen werden. Grundlegende Voraussetzungen dafür sind, dass der Elektro-Roller verkehrssicher und steuerbar ist und über eine funktionsfähige Bremse und Beleuchtungsanlage verfügt. Zudem muss der Elektroroller folgende Eigenschaften erfüllen:

  • Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h
  • Leistungsbegrenzung auf 500 Watt
  • Lenk- oder Haltestange vorhanden
  • Fahrdynamische Mindestanforderungen

Erfüllt der E-Scooter alle Voraussetzungen, kann für diesen eine Typengenehmigung mit Fahrzeugidentifikationsnummer sowie eine allgemeine Betriebserlaubnis oder Einzelbetriebserlaubnis ausgestellt werden. Liegen diese Genehmigungen vor, darf der E-Roller versichert und auf den Straßen des öffentlichen Verkehrsnetzes in Deutschland gefahren werden.

Was kostet eine E-Scooter-Versicherung?

Die Kosten einer E-Scooter-Versicherung variieren je nach Versicherer und Umfang des Versicherungsschutzes. Dabei spielt vor allem die Versicherungssumme eine große Rolle, wobei auch Faktoren wie das Alter des Versicherungsnehmers die Kosten beeinflussen können. Die Versicherung gilt für ein komplettes Versicherungsjahr und die Prämie ist in der Regel einmalig für das gesamte Jahr zu zahlen.

Warum ist eine E-Scooter-Versicherung sinnvoll?

Unfälle beim Fahren mit einem E-Scooter können schnell passieren, z. B. wenn man einen Moment unachtsam ist oder auf nasser Straße die Kontrolle über das Kleinstfahrzeug verliert. Durch die resultierenden Schäden können hohe Kosten entstehen, vor allem wenn eine Person zu Schaden kommt. Um nicht selbst diese Kosten tragen zu müssen, ist eine Haftpflichtversicherung für E-Scooter sinnvoll, um sich gegen Personen-, Sach- und Vermögensschäden an Dritten abzusichern.

Allerdings ist der Abschluss der Versicherung nicht nur sinnvoll, sondern bei den E-Scootern mit einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h sogar verpflichtend, um am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen. Ohne die nötige Haftpflichtversicherung droht eine hohe Geldstrafe. Die folgenden Beispiele zeigen Szenarien, in denen die E-Scooter-Versicherung von Helvetia greift und Sie vor hohen Kosten bewahrt.

Häufige Fragen zur E-Scooter-Versicherung