Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Mich interessieren
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf Zum Kontaktformular
  • Menü
  • Home





Beschaffungskriterien

Beim Einkauf von Gütern und Dienstleistungen achten wir auf die Einhaltung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien.

Als Versicherung erbringt Helvetia in erster Linie Dienstleistungen und verarbeitet dazu Daten und Informationen. Eingekauft wird für den laufenden Bürobetrieb, die Gebäudeausstattung und -instandhaltung. Wir beschaffen neben Büromaterialien und Papier auch IT-Produkte, Büromobiliar und Werbeartikel. Daneben beziehen wir externe Dienstleistungen wie Reinigung, Übersetzungen, Beratung oder Beglaubigungen. Helvetia achtet auf eine lokale, umweltfreundliche und sozial verantwortliche Beschaffung. 2017 stammten rund 70 Prozent unseres Einkaufsvolumens aus Österreich. Die Grundsätze und Mindestanforderungen für den Einkauf von Produkten und Dienstleistungen haben wir in unserer Beschaffungspolitik und einem internen Leitfaden festgehalten. Dieser berücksichtigt anerkannte Labels und Standards, wie zum Beispiel den Blauen Engel für Papierprodukte.

Zu unseren Lieferanten pflegen wir ein konstruktives, faires und partnerschaftliches Verhältnis, viele sind gleichzeitig auch unsere Kunden. Damit unterstützen wir eine faire und wettbewerbsorientierte Geschäftspolitik mit marktüblichen Preisen.

Diese Seite weiterempfehlen

Stories aus dem Helvetia Blog