Helvetia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten sowie Informationen und Angebote unterbreiten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies.

  • Mich interessieren
    ?
    Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Menschen & Tiere
Menschen
#helvetiahilft

Pelletheizung zerstört Haus

Die explodierte Pelletheizung von Familie G. aus Zimmern o. Rottweil zeigt, wie schnell eine existenzbedrohende Situation entstehen kann und wie nachhaltig persönliche Nähe, fachliche Anleitung und ein »helfen wollen« der Schadenregulierer bei den Betroffenen in Erinnerung bleibt.

Text: Christiane Gagel, Fotos: Privat

Glück im Unglück – Haus kaputt, Familie unverletzt

Im Oktober 2015 hat sich das Leben einer Familie aus Baden-Württemberg schlagartig geändert. Aufgrund eines Rückbrandes und der dadurch ausgelösten Explosion der Pellet-Heizung, sowie des angrenzenden Pellet-Lagers, wurde das Wohnhaus schwer beschädigt. Die Familie stand quasi vor den Trümmern ihres Lebens.

Da alle Mitglieder während der Explosion im Haus waren, grenzte es an ein Wunder, das alle das Haus unversehrt verlassen konnten. Die Explosion war so stark, dass die Druckwelle vom Keller regelrecht durchs Dach des Gebäudes schoss. Das Dach, die Heizung und die Türen wurden komplett zerstört. Im Haus wurden Mauern und Türen herausgerissen, die Ziegel auf dem Dach wurden nach oben gedrückt, große Teile der Inneneinrichtung unbrauchbar. Das Haus galt als unbewohnbar.

Finanzielle Hilfe ist nicht alles – es braucht mehr als Geld

Familie G. wandte sich sofort an die zuständigen Versicherungen, unter anderem an Helvetia wegen der dort abgeschlossenen Hausratversicherung. Zur großen Freude der Familie waren die Ansprechpartner gleich persönlich zur Stelle, begutachteten die Heizung, sowie die Schäden im und am Haus und legten zusammen mit der Familie einen Ablaufplan fest.

Eine Stuttgarter Firma holte alle verschmutzten Einrichtungsgegenstände und Möbel zur Reinigung ab. Es wurden Container gestellt, um unbrauchbare Dinge zu entsorgen. Kurz nach dem Ereignis erhielt die Familie einen finanziellen Vorschuss, damit sie für diese Maßnahmen nicht in Vorleistung treten musste.

Auch das WIE zählt bei der Versicherung

Die gesamte festgestellte Schadensumme im Rahmen der Hausratversicherung belief sich auf einen hohen fünfstelligen Bereich. Viel wichtiger als der Ausgleich der entstandenen hohen Kosten bei Wiederbeschaffung und Reinigung des Hausrats, war der Familie die Unterstützung, die sie durch die Ansprechpartner vor Ort erfahren hat.

Aufgrund der positiven Erfahrung beschloss Familie G. künftig auch Ihr Wohngebäude bei Helvetia zu versichern. Zitat Frau G.: »In solch einem Fall merkt man, wie wichtig ein kompetenter Versicherungs-Ansprechpartner vor Ort ist. Außerdem wird einem klar, dass nicht nur die Versicherungsprämie, sondern auch die Art und Weise der Leistungserbringung eine Versicherung ausmacht.«

Wissenswert!

Pelletheizungen stellen nach wie vor eine kostengünstige und unproblematische Alternative zu Öl- oder Gasheizungen dar. Was viele nicht wissen: der Lagerraum der Pellets sollte gut belüftet sein, sonst droht eine Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung!


Das könnte Sie auch interessieren:
Seite weiterempfehlen
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung