Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
  • Medizinischer Rücktransport: Notfall auf Gran Canaria

    25.01.2022 | Simon Gantner
    Man will es sich nicht vorstellen: Während der Ferienzeit, weit weg von zu Hause, kommt es zu einem medizinischen Notfall. Das kann schnell zu einer Herausforderung werden – für Betroffene, aber auch Angehörige. In solchen Fällen hilft zum Glück die Reiseversicherung.
schadenstory-medicall

Medizinischer Rücktransport: Notfall auf Gran Canaria

25.01.2022 | Simon Gantner
schadenstory-medicall
Man will es sich nicht vorstellen: Während der Ferienzeit, weit weg von zu Hause, kommt es zu einem medizinischen Notfall. Das kann schnell zu einer Herausforderung werden – für Betroffene, aber auch Angehörige. In solchen Fällen hilft zum Glück die Reiseversicherung.

Im Notfall ins Spital – in einem fremden Land

Für Monika S.* sollten es die schönsten Tage im Jahr werden. Zwei Wochen wollte sie sich mit ihrem Lebenspartner auf Gran Canaria eine Auszeit nehmen. Doch kurz nach Ankunft auf der kanarischen Insel plagten sie epileptische Muskelkrämpfe. Ihr Partner alarmierte den Notruf. Im Spital stabilisierte das medizinische Fachpersonal vor Ort die Patientin und leitete vertiefte Abklärungen ein.

Zwei Tage später meldete sich der Lebenspartner bei Helvetia. Er wusste, dass Monika S. eine Reiseversicherung abgeschlossen hatte, und diese genau in einer solchen Notsituation Unterstützung bietet. Medizinische Notfälle auf Reisen von Helvetia Kundinnen und Kunden werden von ihrer Partnerin Medicall betreut - rund um die Uhr, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr. So wurde der Partner von Monika S. auch von Medicall begleitet und unterstützt, als er mit einigen Fragen konfrontiert wurde:

  • Ist die Diagnose des medizinischen Fachpersonals vor Ort korrekt?
  • Ist die Patientin transportfähig? Kann sie in ein Schweizer Spital überführt werden?
  • Was deckt die Krankenversicherung, was die Reiseversicherung?

Medicall unterstützt bei organisatorischen Herausforderungen

Medicall-Ärzte aus der Schweiz nehmen jeweils mit den Spitälern vor Ort Kontakt auf, geben eine medizinische Zweitmeinung ab und beurteilen beispielsweise auch die Transportfähigkeit von Patientinnen und Patienten.

Im Fall von Monika S. traf der Arzt den Entscheid, dass eine medizinische Rückführung möglich ist. So leiteten die Medicall-Mitarbeitenden die Repatriierung zurück in die Schweiz ein. Dabei wurde der Lebenspartner auch in allen organisatorischen Belangen unterstützt, schliesslich war die Kommunikation wegen sprachlicher Barrieren auf der Insel schwierig. Was alles dazu gehörte? Medicall prüfte die Verfügbarkeit von Ärzten sowie Flügen für den Rücktransport, organisierte nötige Dokumente wie Passkopien oder Impfzertifikate, arrangierte den Transport zum Flughafen mittels Ambulanz und meldete die Rückführung bei der Airline an. Oder einfach gesagt: Medicall kümmerte sich um alles, damit sich die Helvetia Kundin und ihr Lebenspartner gut aufgehoben fühlten. Rund zehn Tage nach dem Zwischenfall wurde Frau S. in ein Zürcher Spital eingeliefert, wo sie sich vollständig erholen konnte.

«Medizinische Rücktransporte verursachen hohe Kosten»

Luana Barberio erzählt: «Die Grundversicherung der Krankenkasse deckt die Kosten für einen medizinischen Rücktransport nicht. Darum lohnt sich in vielen Fällen eine Reiseversicherung. Je nachdem, wie die Repatriierung abläuft, kann es schnell teuer werden. Wird eine Patientin beispielsweise mit einem Linienflug, begleitet von einem Arzt, transportiert, liegen die Kosten im Bereich von 10'000 Franken. Braucht es aus medizinischen Gründen einen separaten Jet, steigen die Kosten auf über 20'000 Franken.»

Personen-Assistance: umfassender Schutz während der Reise

Die Personen-Assistance übernimmt die Bergungs- und Transportkosten zum nächstgelegenen Spital sowie die Kosten für Unterkunft und Verpflegung, wenn Sie Ihren Aufenthalt verlängern müssen. Bei einer frühzeitigen Heimreise oder einem medizinischen Rücktransport übernehmen wir die Kosten und erstatten Ihnen den nicht beanspruchten Teil Ihrer Ferien zurück. Auch bei sprachlichen Barrieren unterstützt die Versicherung: Dolmetscherkosten sind ebenfalls gedeckt.

*Name von der Redaktion geändert

Reiseversicherung: umfassender Schutz

Geniessen Sie Ihre Ferien in vollen Zügen. Wir springen ein, falls mal etwas nicht nach Plan läuft.

Wir sind für Sie da

Termin vereinbaren
Jetzt online buchen
Jetzt Beratungstermin vereinbaren
Error.
Aktuellen Standort verwenden

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter abonnieren & gewinnen

Erhalten Sie die neusten «Stories» regelmässig direkt in Ihre Mailbox – und mit etwas Glück gewinnen Sie einen Einkaufsgutschein von Digitec im Wert von CHF 250.
Jetzt anmelden
Wählen Sie eine Anrede.
Geben Sie Ihren Vornamen an.
Geben Sie Ihren Nachnamen an.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Füllen Sie bitte das Feld aus.
Füllen Sie bitte das Feld aus.
Bitte akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise.
Füllen Sie bitte das Feld aus.
Geschützt durch Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen