Ihr Browser ist veraltet

Sie verwenden den Microsoft Internet Explorer. Damit Sie diese Website ohne Anzeigeprobleme benutzen können, empfehlen wir Ihnen einen neuen Browser zu installieren (z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular

Helvetia mit hervorragender SST-Quote von 260 Prozent

Helvetia weist für das Geschäftsjahr 2021 eine hervorragende SST-Quote von 260 Prozent aus. Die Solvenz der Gruppe ist weiterhin stark und äusserst widerstandsfähig. Das belegt auch die solide ökonomische Dividendenkapazität von CHF 0.8 Mrd.
29.04.2022 | Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Helvetia veröffentlicht heute den Bericht über die Finanzlage (BüFl) zum Geschäftsjahr 2021. Die Gruppe weist per 1. Januar 2022 eine SST-Quote von 260 Prozent aus (1. Januar 2021: 193 Prozent) und übertrifft damit die regulatorischen Anforderungen deutlich. Der Anstieg gegenüber dem Vorjahr ist dabei auf eine Reihe positiver Faktoren zurückzuführen. So wirkten sich unter anderem die guten Geschäftsergebnisse 2021 vorteilhaft auf die Kapitalisierung der Gruppe aus. Positive Kapitalmarktentwicklungen wie die steigenden risikolosen Zinsen und die starke Performance von Aktien und Anlageliegenschaften zeigten sich ebenfalls in einer höheren Solvenz. Zudem profitierte die SST-Quote von der Einführung eines neuen Standardmodells für Kreditrisiken, welche zu einer Erhöhung um 8 Prozentpunkte führte. Die Solvenz von Helvetia bleibt damit trotz der aussergewöhnlich hohen Schadenbelastung aus Naturereignissen im vergangenen Geschäftsjahr äusserst stark und widerstandsfähig.
 
Nachhaltige Ausschüttung dank robuster Dividendenkapazität
Die anhaltende Stärke der Bilanz von Helvetia spiegelt sich auch in der robusten ökonomischen Dividendenkapazität der Gruppe von CHF 0.8 Mrd. per 31. Dezember 2021 (31. Dezember 2020: CHF 0.8 Mrd.) wider. Mit der soliden Dividendenkapazität ist Helvetia auf gutem Weg, eine nachhaltige Ausschüttung gemäss Strategie helvetia 20.25 sicherzustellen. Die Aktionärinnen und Aktionäre sollen gemäss Vorschlag des Verwaltungsrates an die heutige Generalversammlung durch eine Erhöhung der Dividende um 10 Prozent auf CHF 5.50 je Aktie davon profitieren.

Kontaktinformationen
Analysten
Philipp Schüpbach
Leiterin Investor Relations
Telefon: +41 58 280 59 23
investor.relations@helvetia.ch
Medien
Jonas Grossniklaus
Leiter Media Relations
Telefon: +41 58 280 50 33
media.relations@helvetia.ch