Mich interessieren
?
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Sturm-, Hagel- oder Elementarschaden? Wir helfen!
Sie sind bei Helvetia in guten Händen! Wir helfen schnellstmöglich. Ihren Schaden können Sie hier online oder telefonisch melden: Schaden jetzt melden
Zwei Hunde spielen mit Welpenspielknochen

Hundehaftpflicht: Wichtiger Versicherungsschutz für Hundehalter und Vierbeiner

Hunde bringen viel Freude, Spaß und Abwechslung in unser Leben. Doch auch die bravsten und liebsten Vierbeiner können Schäden verursachen, für die Frauchen und Herrchen haften. Unter Umständen kann das richtig teuer werden. Deswegen wird eine Haftpflichtversicherung für Hunde grundsätzlich empfohlen, in manchen Bundesländern besteht sogar Versicherungspflicht. Die Hundehaftpflichtversicherung von Helvetia bietet für Sie und Ihren Hund den optimalen Versicherungsschutz.

Günstige Tarife individuell auf Ihren Vierbeiner angepasst
Deckungssumme von bis zu 15 Mio. Euro
Versicherungsschutz auch im Ausland
Mitversicherung von Welpen bis zum 12. Lebensmonat
Versicherung von Mietsachschäden
Versicherungsfälle bei privaten Turnieren oder Schauvorführungen sind mitversichert
Unsere Bewertungen:
seal
grey stars
yellow stars
4.6/5
1304 Rezensionen
F.A.Z.-Institut: Höchste Zufriedenheit bei Versicherungskunden 2022
»Höchste Zufriedenheit bei Versicherungskunden 2022«
Das F.A.Z.-Institut ermittelte in einer Studie die Zufriedenheit von Versicherungskunden. Helvetia wurde mit dem Zertifikat „Höchste Zufriedenheit bei Versicherungskunden 2022“ ausgezeichnet. (05/22)
hundeversicherung
… und was ist mit der Hunde­kranken­versicherung?
Möchten Sie Ihr Hund nicht nur gegen haftpflichtrechtliche Ansprüche absichern, sondern ihm auch im Krankheitsfall die beste Versorgung ermöglichen?

Ihre Vorteile mit der Hundehaftpflicht

Für uns Menschen gilt die Haftpflichtversicherung als eine der wichtigsten Versicherungen, denn vor allem Personen- und Vermögensschäden können uns schnell an unsere finanziellen Grenzen bringen. Bei Hunden ist das nicht anders, denn für alle Schäden, die Ihr Vierbeiner verursacht, können Sie haftbar gehalten werden. Da das Tier nicht über die Private Haftpflichtversicherung mitversichert ist, gibt es eine eigene Haftpflichtversicherung für Hunde. Diese Versicherung ist für jedes Frauchen und Herrchen empfehlenswert und bietet viele Vorteile.

  • Aus Spaß wird Ernst: Sollte beim Spielen und Toben ein anderer Hund oder eine Person verletzt werden, zahlt die Hundehaftpflicht.
  • Weltweiter Schutz: Sie können Ihren Vierbeiner unbesorgt mit in den Urlaub nehmen.
  • Unabsichtliche Deckung: Sollte Ihr Rüde bspw. in einem unbeobachteten Moment eine Hündin decken, kommt die Hundehaftpflicht für verschiedene Folgekosten auf.
  • Mietsachschäden: Tobt sich Ihr Tier in Ihrer Mietwohnung aus, übernimmt die Haftpflichtversicherung für Hunde die Kosten für entstandene Schäden an Mietsachen.
  • Verkehrsunfall: Durch Ihren Hund entstandene Schäden werden von der Hundehalterhaftpflichtversicherung übernommen.

Ist eine Hundehalterhaftpflicht verpflichtend?

Es gibt keine deutschlandweite Pflicht für die Hundehaftpflicht, jedes Bundesland kann selbst über die Versicherungspflicht entscheiden. In manchen Bundesländern besteht generell eine Pflicht, in anderen nur für bestimmte Rassen und Größen. Das einzige Bundesland ohne Vorschriften zur Hundehaftpflicht ist Mecklenburg-Vorpommern.

Aktuell ist die Hundehaftpflichtversicherung in diesen sechs Bundesländern Pflicht:

  • Berlin   
  • Hamburg
  • Niedersachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

In diesen neun Bundesländern besteht für bestimmte Hunderassen und Hunde ab einer Größe von 40 cm Widerristhöhe oder einem Gewicht ab 20 kg die Pflicht zum Abschließen der Hundehalterhaftpflicht:

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hessen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen

Diese Teil-Pflicht gilt vor allem vor Kampfhunde und Listenhunde, die als gefährlich eingestuft wurden.

Leistungen der Hundehaftpflichtversicherung von Helvetia

Schadenbeispiele: Typische Schadenfälle der Hundehaftpflichtversicherung

Eine Hundehalterhaftpflicht ist zwar – je nach Bundesland – keine Pflicht, jedoch für alle, die einen Hund haben, sinnvoll. Denn trotz vorbildlicher Erziehung können Schäden passieren, die Frauchen und Herrchen teuer zu stehen kommen. Diese Schadenbeispiele verdeutlichen, wie wichtig die Hundehaftpflichtversicherung ist:

Eine teure Vase geht zu Bruch
Sie sind zu Besuch bei Freunden und bringen Ihren Hund mit. Dieser freut sich so sehr über das Wiedersehen, dass der Vierbeiner bei der stürmischen Begrüßung eine teure Vase umstößt. Die Kosten für eine neue Vase übernimmt die Tierhalterhaftpflicht.
Bisswunde
Auch bei sehr gut erzogenen Hunden sind Bisswunden nicht ausgeschlossen. Ihr Vierbeiner kann sich erschrecken und aus Angst handeln. Genauso können zwei Hunde, die sich schon lange kennen und gut verstehen, plötzlich einen Rangkampf austragen und sich dabei beißen. Die Verletzungen, die Ihr Hund einem anderen Tier oder einer Person zufügt, sind über die Haftpflicht für Hunde abgedeckt.
Unfall
Es klingelt am Tor und ein Freund kommt zu Besuch. Ihr Hund stürmt durch den Vorgarten auf den Besucher zu, der bereits das Gartentor geöffnet hat. Ein Fahrradfahrer fährt vorbei und muss ausweichen, um nicht mit Ihrem Hund zu kollidieren. Dabei stürzt er und verletzt sich schwer. Auf Sie kommen die Kosten für die Reparaturen am Fahrrad (oder sogar ein neues Rad), Schmerzensgeld und die Behandlung des Radfahrers zu. Unter Umständen müssen Sie zusätzlich den Verdienstausfall des Betroffenen und weitere Vermögensschäden bezahlen. Mit einer Hundehalterhaftpflicht sind Sie vor solchen Kosten bis zur Versicherungssumme geschützt.

Auf was muss ich bei einer Hundehaftpflicht achten?

Auf der Suche nach der richtigen Haftpflichtversicherung für Hunde sollten Sie darauf achten, dass alle für Sie wichtigen Leistungen versichert sind. Fahren Sie mit Ihrem Hund beispielsweise häufig in den Urlaub, ist der Schutz im Ausland essenziell. Achten Sie zudem auf die Höhe der Versicherungssumme und die Jahreshöchstleistung für bestimmte Schadenfälle. Auch die Höhe der Prämie und der Selbstbehalt sind wichtige Kriterien bei der Auswahl des Versicherers.

Optimaler Versicherungsschutz für Sie und Ihren Vierbeiner mit der Haftpflichtversicherung für Hunde

Mit der Tierhalterhaftpflicht sind Sie gegen viele Schäden, die Ihr Hund verursachen kann, finanziell abgesichert. Oftmals steckt keine böse Absicht Ihres Tieres dahinter, der Schaden ist dennoch groß. Damit Sie mit Ihrem Hund sorgenfrei durchs Leben gehen können, empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Hundeversicherung – mindestens der Hundehalterhaftpflicht, im Optimalfall auch der Hundekrankenversicherung. Für beide Hundeversicherungen hat Helvetia den passenden Versicherungsschutz.

Ihren Vierbeiner optimal versichern
Bei uns finden Sie leistungsstarke Versicherungen für Ihre tierischen Begleiter:

Häufige Fragen zur Haftpflichtversicherung für Hunde