Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Ratgeber Fremdlenkerversicherung

Fremdlenker­versicherung. Schutz für Sie und Ihr geliehenes Fahrzeug.

Benutzen Sie regelmässig fremde Fahrzeuge? Mit einer Fremdlenkerversicherung geniessen Sie zuverlässigen Schutz in allen Verkehrssituationen.

Was ist eine Fremdlenkerversicherung?

Bei der Fremdlenkerversicherung handelt es sich um eine Zusatzversicherung in der Privathaftpflicht. Mit der Zusatzversicherung «Benützung fremder Motorfahrzeuge» sind Sie vor den finanziellen Folgen eines Unfalls mit einem fremden Fahrzeug geschützt.

Was leistet die Fremdlenkerversicherung?

Mit der Fremdlenkerversicherung profitieren Sie von weltweitem Versicherungsschutz beim Fahren fremder Fahrzeuge.

Helvetia zahlt:

  • Schäden, die Sie am geliehenen Fahrzeug selbst verursacht haben.
  • Die Abschleppkosten, wenn das geliehene Fahrzeug nach einem Unfall oder einer Panne abgeschleppt werden muss.
  • Den Bonusverlust, falls mit dem verursachten Schaden eine Prämienerhöhung des Fahrzeugbesitzers verbunden ist.
  • Schäden, die Sie mit dem geliehenen Fahrzeug an anderen Fahrzeugen, Personen oder Gegenständen verursacht haben.

Mal ehrlich: Brauchen Sie überhaupt eine Fremdlenkerversicherung?

Ja, wenn …

… Sie regelmässig das Auto Ihrer Eltern oder von Bekannten nutzen.


… Sie ein Auto über eine Carsharing-Plattform mieten.


…Sie ein Auto ausleihen, das einen Vollkaskoschutz hat. Zwar übernimmt die Versicherung des Fahrzeugbesitzers den Schaden. Jedoch bleiben der Selbstbehalt sowie eine allfällige Prämienerhöhung für den Fahrzeugbesitzer bestehen.

Nein, wenn …

… Sie nur ausnahmsweise und nicht mehr als sechs Tage im Jahr ein fremdes Auto fahren. In diesem Fall benötigen Sie keinen Zusatz und sind über die Privathaftpflicht versichert.