Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
  • Welche Versicherung deckt Schäden an Ihrer Wasseroase?

    22.03.2022 | Nicole Erman
    Ein Pool oder eine Sauna sind grössere Anschaffungen, die es korrekt zu versichern gilt – denn nicht alle Schäden sind durch die Gebäude- oder Hausratsversicherung gedeckt. Dafür braucht es entsprechende Zusätze.
1201171410

Welche Versicherung deckt Schäden an Ihrer Wasseroase?

22.03.2022 | Nicole Erman
1201171410
Ein Pool oder eine Sauna sind grössere Anschaffungen, die es korrekt zu versichern gilt – denn nicht alle Schäden sind durch die Gebäude- oder Hausratsversicherung gedeckt. Dafür braucht es entsprechende Zusätze.

Sauna und Pool als Teil des Hausrats

Ein Pool im eigenen Garten zur Abkühlung an warmen Tagen oder ein Whirlpool zur Entspannung: Egal für welche Anschaffung Sie sich entscheiden, es ist wichtig, diese korrekt zu versichern. Damit Ihr Pool oder Whirlpool bei Feuer- und Elementarereignissen, wie beispielsweise einem Sturm oder Hagel versichert ist, ist es notwendig, den Zusatz «Gebäudeumgebung» in Ihrer Hausrat- und Gebäudeversicherung abzuschliessen. Dasselbe gilt für Saunakabinen im Garten. Sollten Sie zusätzlich eine Glasabdeckung über Ihrer Poolanlage bauen, so lohnt sich die Zusatzversicherung «Glasbruch».

Verursacht Ihr Pool hingegen einen Schaden, also wenn beispielsweise Wasser ausläuft, so sind die eigenen Kosten durch die Gebäude- und die Hausratsversicherung gedeckt.

Gebäudeversicherung deckt fest eingebaute Sauna

Ein fest in Ihr Haus eingebautes Saunazimmer wird in Bezug auf die Versicherung gleichbehandelt wie eine Heizungsanlage, sanitäre Installation oder elektrische Anlage. Das heisst: Die Sauna wird als Bestandteil der Immobilie betrachtet und ist darum durch die Gebäudeversicherung gedeckt.

Haftpflichtversicherung bei Schäden an Drittpersonen

Als Besitzerin oder Besitzer sind Sie nach dem Bau oder Installation eines Pools für den Unterhalt verantwortlich – sei es das regelmässige Filter des Wassers oder das Entfernen von Laub und Algen. Sollte sich trotz aller Vorsicht eine Drittperson verletzen, so kommt Ihre Haftpflichtversicherung für die Kosten auf. Wird jedoch bewiesen, dass die geschädigte Person selbst die Ursache für den Unfall war, so können Sie sich von der Haftung befreien.

Aufgepasst: Solche Ereignisse, bei denen Kinder involviert sind, werden allerdings anders gehandhabt. Warum? Bei Kindern kann noch nicht von einem vorsichtigen und pflichtbewussten Handeln ausgegangen werden. Ein Hinweisschild mit der Aufschrift «Baden verboten!» reicht folglich nicht aus. Entsprechend ist es ratsam, den Pool einzuzäunen, das Tor abzuschliessen oder das Bassin abzudecken, wenn Sie nicht anwesend sind. So sollte dem entspannten Badespass nichts mehr im Wege stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter abonnieren & gewinnen

Erhalten Sie die neusten «Stories» regelmässig direkt in Ihre Mailbox – und mit etwas Glück gewinnen Sie einen Einkaufsgutschein von Digitec im Wert von CHF 250.
Jetzt anmelden
Wählen Sie eine Anrede.
Geben Sie Ihren Vornamen an.
Geben Sie Ihren Nachnamen an.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Füllen Sie bitte das Feld aus.
Füllen Sie bitte das Feld aus.
Bitte akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise.
Füllen Sie bitte das Feld aus.
Geschützt durch Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen