Ihr Browser ist veraltet

Sie verwenden den Microsoft Internet Explorer. Damit Sie diese Website ohne Anzeigeprobleme benutzen können, empfehlen wir Ihnen einen neuen Browser zu installieren (z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular





Helvetia Kunst

Perlenvorhang von Pipilotti Rist
Perlenvorhang von Pipilotti Rist

Innovativ und inspirierend: Helvetia setzt auf Schweizer Kunst

Helvetia versteht Kunst als Teil ihrer Unternehmenskultur. Neben dem Sammeln von Schweizer Kunst und dem Fördern junger Kunstschaffender mit einem eigenen Kunstpreis macht es sich das Unternehmen zur Aufgabe, Kunst zu vermitteln. Durch die ästhetische Gestaltung der Empfangs-, Arbeits- und Aufenthaltsräume mit Werken der Sammlung und durch die Ausstellungen im Helvetia Art Foyer, einem firmeneigenen Kunstraum, soll den Mitarbeitenden die tagtägliche Begegnung mit Kunst ermöglicht werden.

Vieles ist im Grunde ein Wunder
Ein Spaziergang durch die Helvetia Kunstsammlung mit Max Küng

Kunstengagement mit Tradition: Die Sammlung von Schweizer Kunst

Über 70 Jahre Sammlungsgeschichte erfasst Schweizer Kunst von den Anfängen des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart.

Mehr zur Helvetia Kunstsammlung

Kunst auf Zeit: Ausstellungen im Helvetia Art Foyer

Helvetia zeigt regelmässig Einzelausstellungen von Künstlern und themenbezogene Gruppenausstellungen.

Mehr zu den Ausstellungen im Helvetia Art Foyer

Ein Engagement für die Zukunft: Der Helvetia Kunstpreis

Der wichtige Kunstpreis für die jüngste Künstlergeneration ist Auszeichnung und Starthilfe zugleich.

Mehr zum Helvetia Kunstpreis

Die erweiterte Kunstsammlung: Kunst am Bau bei Helvetia

Helvetia initiiert und realisiert ortsspezifische Kunstprojekte im Rahmen von Bauprojekten und lädt dazu Kunstschaffende ein.

Mehr zu den Kunst-am-Bau-Projekten

Vieles ist im Grunde ein Wunder

Das Buch von Max Küng zur Helvetia Kunstsammlung.

Erfahren Sie mehr zum Buch
Video ansehen
Diese Seite weiterempfehlen