Ihr Browser ist veraltet

Sie verwenden den Microsoft Internet Explorer. Damit Sie diese Website ohne Anzeigeprobleme benutzen können, empfehlen wir Ihnen einen neuen Browser zu installieren (z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Mich interessieren
?
Suche momentan nicht verfügbar, bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular
Marc Rauber

Sportkarriere kombi­niert mit Lehre Kauffrau/mann EFZ

Die vierjährige kaufmännische Ausbildung im Versicherungsbereich bereitet Dich parallel zu Deinem Sporttraining bestmöglich auf die Berufswelt vor.

Das erwartet dich in der Sportlehre

Die im August beginnende Lehre kann im B-, E- oder M-Profil absolviert werden. Deine Ausbildung ist so aufgebaut, dass du sämtlichen Verpflichtungen aus der Schule, Unternehmen und Sport nachkommen kannst.

Verschiedene Einblicke und breites Wissen

Während der zwei Lehrjahre im Betrieb erhältst du verschiedene Einblicke in einer versicherungsspezifischen Abteilung (z.B. Motofahrzeug, Sach- & Vermögensversicherung oder Insurance Accounting). Für die Vertiefung deines theoretischen Wissens wird deine Lehre durch den Besuch der Berufsschule sowie kantonale, überbetrieblicher Kurse ergänzt.

Sport, Schule, Praxis, Netzwerken, Spass haben – langweilig wird es bei uns nie

In den ersten beiden Ausbildungsjahren findet die Basisausbildung in der Schule statt, die du ausserhalb der Helvetia absolvieren wirst. Die Basisausbildung bereitet dich auf deine praktischen Aufgaben im Unternehmen vor. Während dem 2. Basisjahr kannst du dich auf unsere ausgeschriebene Sport Lehrstelle bewerben, um im 3. und 4 Lehrjahr bei Helvetia tätig zu sein. Für zusätzliche Abwechslung zum Arbeitsalltag bei Helvetia sorgen diverse Veranstaltung, wie das StartCamp, die Teilnahme an der Generalversammlung und verschiedene Workshops.

Gestalte deine Lehre selbst mit

Dank unserem modularen Aufbau hast du die Möglichkeit, die Lehre nach deinen eigenen Interessen zu gestalten - und das funktioniert so: Es gibt sogenannte Pflicht- und Wahlmodule. Wenn du zum Beispiel etwas mehr Kreativität versprühen willst, kannst du etwa bei einem Social-Media-Projekt dein Knowhow als Digital Native einbringen. Oder du möchtest deine Fremdsprachenkenntnisse verbessern und absolvierst dafür für einige Monate einen Sprachaufenthalt im Ausland oder in der Schweiz, welcher zur Lehrzeit zählt. Aber auch in den Pflichtmodulen kommt der Spass nicht zu kurz! Dazu gehört beispielsweise das Start Camp, an dem du mit anderen Lernenden aus der ganzen Schweiz teilnimmst oder die Auseinandersetzung mit einem bestimmten Thema im Rahmen der deiner Arbeits- und Lernsituation. Unser Angebot ist vielseitig, denn es ist uns wichtig, dass du deine Lehre ganz individuell nach deinen persönlichen Interessen und Stärken mitgestalten kannst.

Bereit die Herausforderung anzunehmen?

Als Sporttalent mit guten Schulnoten und Freude am Umgang mit Menschen hast du die besten Voraussetzungen, um Deine Lehre bei uns zu starten.

Die Sportlehre auf einen Blick
Grafikmodell Sportlehre

FAQ für Schüler

FAQ für Eltern